Greta Gerwig, die neue Ikone des Indie-Films

Nuschelnd zum Erfolg: Die steile Karriere der Greta Gerwig

Freitag, 13. April 2018 | 16:49 Uhr

Keine Skandale, kein Krawall, keine offensive politische Agenda: Es ist ein wenig überraschend, dass im aktuellen gesellschaftlichen Klima ausgerechnet Greta Gerwig zum Shootingstar des US-Indie-Kinos wurde. Ihr “Lady Bird” ist kein kämpferischer Film, zeichnet aber ein präzises Bild des letzten Jahrs an der Highschool. Die Geschichte ist dabei an die eigene Biografie Gerwigs angedockt.

Wie ihre Hauptfigur stammt Gerwig (34) aus Sacramento in Kalifornien: zwar mit 500.000 Einwohnern die Hauptstadt des Staates, aber in Sachen Glamour und Tourismus nie mit San Francisco oder Los Angeles vergleichbar. Gerwig hat dort eine behütete Kindheit erlebt, noch heute lobt sie in langen Artikeln in der “New York Times” die Energie und Unterstützung ihrer Mutter. “Sie war keine Spielkameradin für mich, aber sie war die Person, die mich raus in die Welt trieb und die mir beigebracht hat, dass die Welt nicht gruselig ist”, schreibt sie. In “Lady Bird” steht genau ein solches Verhältnis im Zentrum.

Vor diesem Film arbeitete Gerwig erfolgreich als Schauspielerin und Drehbuchautorin. Schon nach dem schrulligen “Greenberg” im Jahr 2010 lobte die “New York Times” ihre Natürlichkeit. Auch sonst baute sich Gerwig mit vielen Independentfilmen einen exzellenten Ruf auf und prägte das Subgenre Mumblecore, mit realistischen Low-Budget-Filmen, in denen die Schauspieler häufig nuscheln (englisch “to mumble”). Spätestens mit ihrer Rolle als sympathisch-erfolglose Tänzerin “Frances Ha” wurde sie zum Symbol der leicht orientierungslosen, intellektuellen, weißen Mittdreißigerin in der Großstadt.

Und doch bleibt Gerwigs Arbeit nicht an der Oberfläche. In der präzisen Ausführung haben ihre Werke durchaus etwas Revolutionäres: So untersucht “Lady Bird” ernsthaft und warmherzig den Druck, den Teenager spüren und gibt dem Thema einen starken feministischen Dreh – ein roter Faden, der sich auch schon durch Gerwigs Rollen zog.

Von: APA/dpa