Obamas wollen Menschen zum Lächeln und Nachdenken bringen

Obamas produzieren jetzt auch Podcasts für Spotify

Freitag, 07. Juni 2019 | 05:21 Uhr

Ex-US-Präsident Barack Obama und seine Ehefrau Michelle produzieren bald auch Podcasts für den Streamingdienst Spotify. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichnete das Produktionsunternehmen der Obamas, Higher Ground, mit Spotify, wie beide Unternehmen am Donnerstag mitteilten.

Barack Obama erklärte, Podcasts würden eine “unglaubliche Möglichkeit bieten, produktiven Dialog zu fördern, Menschen zum Lächeln und zum Nachdenken zu bringen, und uns hoffentlich ein bisschen näher zu bringen”. Seine Ehefrau erklärte, mit den Podcasts solle Stimmen Gehör verschafft werden, die allzu oft ignoriert oder gar zum Schweigen gebracht würden.

Der vor allem für seine Musiklisten bekannte Streamingdienst Spotify bietet inzwischen auch Podcasts an und will das Geschäft ausbauen. Im Februar kaufte das Online-Unternehmen für 230 Millionen Dollar den angesehenen Podcast-Produzenten Gimlet Media.

Die Obamas wiederum hatten 2018 ihre Produktionsfirma gegründet. Higher Ground hat unter anderem einen Exklusivvertrag mit Netflix für die Produktion von Filmen, Serien und Dokumentarfilmen geschlossen.

Von: APA/ag

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz