Die steirische Band macht derzeit eine Abschiedstournee

Opus erhalten bei Amadeus Awards Auszeichnung für Lebenswerk

Mittwoch, 01. September 2021 | 10:19 Uhr

Opus werden bei den 21. Amadeus Austrian Music Awards für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Die steirische Band, die sich derzeit auf Abschiedstournee durch Österreich befindet, erhält den Preis im Rahmen einer am 9. September übertragenen TV-Gala (ab 22:10 in ORF 1). Für Ewald Pfleger, Kurt-René Plisnier, Günter Grasmuck und Herwig Rüdisser ist es ein weiterer Meilenstein in einer langen und höchst erfolgreichen Karriere.

Über beinahe fünf Jahrzehnte hinweg habe sich Opus “allen Trends erfolgreich entgegengestemmt und bewegte sich damit stets im Fluss wunderbarer Kontinuität”, heißt es in einer Aussendung. “Opus sind beharrlich ihren Weg gegangen, und alles war dabei immer von einem gewissen zeitlosen Flair umgeben. Andere Bands kamen und gingen, Opus waren immer da.” Die Gruppe, die mit “Live is Life” einen Welthit gelandet hat, veröffentlichte im Vorjahr das Abschiedswerk “Magnum” und wird nach derzeitigem Stand am 21. Dezember in Graz ihr letztes Konzert spielen.

Wie schon im Vorjahr werden die Amadeus Awards heuer bei einer voraufgezeichneten TV-Show überreicht, die von der mehrfachen Preisträgerin Conchita Wurst moderiert wird. Das Nominiertenfeld führt Popsänger Julian Le Play mit vier Gewinnchancen an, dahinter folgen Edmund, Melissa Naschenweng und My Ugly Clementine mit jeweils drei Nennungen. Bereits bekannt sind die Preisträger des FM4-Awards: Dieser geht heuer an die Indiepop-Band Hearts Hearts.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz