Seit 25 Jahren bekocht Puck die Oscar-Gäste

Oscar-Filmstars stehen laut Puck auf schwarze Trüffel

Freitag, 22. Februar 2019 | 10:52 Uhr

Die Stars der Filmbranche lieben schwarze Trüffel aus Frankreich – besonders deren Geruch. Das berichtete Starkoch Wolfgang Puck, der auch heuer wieder das Festmahl für die Teilnehmer der Oscar-Gala zubereitet. Für das diesjährige Essen wird der 69-Jährige rund tausend der kostbaren Knollen mit einem Gewicht von insgesamt 16 Kilo verwenden, verriet er der Nachrichtenagentur AFP.

“Die Leute lieben den Geruch”, also werde “der gesamte Speisesaal nach Trüffel riechen”, sagt Puck. Die Trüffel werde er in einer Hühnerpastete und zusammen mit Agnolotti – einer Art Ravioli – servieren.

Bei der als “Governor’s Ball” (“Gouverneursball”) bezeichneten Nach-Oscar-Party in Hollywood mit 1.500 geladenen Gästen wird Puck unter anderem auch Kaviar, Langusten, Wachteln und Wagyu-Rind auftischen. Der Kaviar wird auf Fladenbrot zusammen mit Crème Fraîche und Räucherlachs serviert. Zum Nachtisch gehören Espresso-Makronen und Hibiskus-Orange-Früchtepaste – und Oscar-Figuren aus Schokolade, die mit essbarem Goldstaub besprüht sind. Zum Getränke-Angebot zählt selbstverständlich Champagner – rund 1.400 Flaschen aus Frankreich werden bereitstehen.

Der aus Österreich stammende und im Alter von 24 Jahren in die USA ausgewanderte Puck ist ein Oscar-Veteran. Für das Essen nach den Preisverleihungen ist er bereits seit 25 Jahren zuständig.

Beim ersten Mal habe er mit seinem Team die Küche für das Oscar-Mahl noch auf einem Parkplatz aufgebaut, berichtet der Starkoch. “Es regnete und war windig, es war so schwierig.” Heute sei alles viel einfacher, “wir haben zwei hochmoderne Küchen”.

Von: APA/ag.