Paul Simon freut sich über den Deal

Paul Simon verkauft Songrechte an Sony

Donnerstag, 01. April 2021 | 12:12 Uhr

Es ist ein neuer Trend, der offenbar ungebrochen anhält: Bekannte Musiker veräußern ihre Songrechte und machen damit ein gutes Geschäft. Dem Vorbild von Kollegen wie Bob Dylan und Neil Young folgte nun auch der Folksänger Paul Simon. Er hat seinen kompletten Songkatalog an Sony Music Publishing verkauft, darunter Klassiker wie “Bridge Over Troubled Water”. Über die Höhe der Summe wurde zunächst nichts bekannt.

Der 79-jährige Simon, berühmt geworden im Duo mit Art Garfunkel, wurde im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere mit 16 Grammys ausgezeichnet. 2018 kündigte er an, künftig nicht mehr auf Tour gehen zu wollen. Simon selbst zeigte sich in einem Statement erfreut, “dass Sony Music Publishing als Verwahrer meiner Lieder für die kommenden Dekaden” auftritt.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz