Regisseur James Gunn bereut seine Aussagen

Petition für “Guardians of the Galaxy”-Regisseur James Gunn

Dienstag, 24. Juli 2018 | 14:36 Uhr

Eine Petition zur Wiedereinstellung des gefeuerten “Guardians of the Galaxy”-Regisseurs James Gunn (51) hat drei Tage nach dem Start rund 250.000 Unterstützer im Internet gefunden. Der Initiator der Aktion schreibt: “Ich bin schlau genug zu wissen, dass dies höchstwahrscheinlich nichts ändert. Aber ich hoffe, Disney realisiert, dass sie einen Fehler gemacht haben und ihn nicht wiederholen werden.”

Das Filmstudio hatte den US-Filmemacher am Freitag wegen früherer Pädophilen-Sprüche bei Twitter vor die Tür gesetzt. Die meisten der Einträge stammen aus den Jahren 2008 bis 2011 und waren von einer konservativ ausgerichteten Nachrichtenseite ans Licht geholt worden. Gunn sagte dem “Hollywood Reporter”, er bedauere seine Tweets und übernehme die volle Verantwortung für deren Inhalt. Auch Stars der Filmreihe haben die Petition für eine Rückkehr Gunns mittlerweile unterzeichnet.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz