Auswahl der vielen Orden des verstorbenen Prinz Philip

Philip wählte ausgestellte Orden für Trauerfeier selbst aus

Samstag, 17. April 2021 | 14:38 Uhr

Prinz Philip hat noch zu seinen Lebzeiten ausgewählt, welche Orden bei seiner Trauerfeier auf Schloss Windsor ausgestellt werden sollen. Die Medaillen und Auszeichnungen, die ihm das Vereinigte Königreich und Staaten des Commonwealth verliehen hatten, wurden am Samstag auf neun Kissen am Altar der St.-Georgs-Kapelle drapiert. Als Hinweis auf seine Herkunft als Prinz von Griechenland und Dänemark wurden auch Insignien aus diesen beiden Ländern zur Schau gestellt.

Auf Philips Sarg wird einem Bericht des Senders Sky News zufolge das Marineschwert liegen, das ihm sein Schwiegervater Georg VI. anlässlich der Heirat mit Elizabeth schenkte. Philip wurde am 10. Juni 1921 auf der griechischen Insel Korfu geboren. Er stammte aus einer Königsfamilie Griechenlands und war das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg. Der Prinzgemahl war am 9. April im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor gestorben und sollte am Samstag dort beigesetzt werden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz