Pink setzt sich für die Spielerinnen ein

Pink will Geldstrafe der Beachhandballerinnen zahlen

Montag, 26. Juli 2021 | 09:17 Uhr

Nach einer Diskussion um die Länge ihrer Sporthosen hat US-Sängerin Pink der norwegischen Nationalmannschaft der Beachhandballerinnen ihre Unterstützung ausgesprochen. “Ich bin sehr stolz auf die norwegischen Beachhandballerinnen, die gegen die sehr sexistischen Regeln zu ihrer ‘Uniform” protestieren'”, schrieb die 41-Jährige am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter. Gerne werde sie die Geldstrafe, die der Verband gegen das Team verhängt hatte, übernehmen.

“Die europäische Handball-Föderation sollte Strafe wegen Sexismus zahlen müssen”, schrieb die Sängerin weiter. Die Spielerinnen der norwegischen Damenmannschaft hatten jüngst bei einem Duell der Europameisterschaft statt der vorgeschriebenen Bikinihöschen etwas längere Sporthosen getragen. Nach einer Entscheidung der Europäischen Handball-Föderation müssen sie nun wegen “unangemessener Bekleidung” eine Geldstrafe von 1.500 Euro zahlen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Pink will Geldstrafe der Beachhandballerinnen zahlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Da macht sich ein Sportverband wieder mal ziemlich lächerlich!
Respekt den Mädels!!

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 26 Tage

der Meinung bin ich auch: jedes Kleidungsstück sollte erlaubt sein, solange es keinen Wettbewerbsvorteil bringt

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 26 Tage

Hier sitzen wohl nur Männer in der Kommission ?
Übrigens sind die Frauen nicht alleine mit ihrer Meinung. Die deutschen Kunstsportlerinnen setzten bei der EM in der Schweiz ein Zeichen gegen Sexismus – mit ihren Outfits. Sie trugen einen Ganzkörperanzug (lange Hosen)

cane-sulla-cinghia
1 Monat 26 Tage

schiane geste, find ober des sollte der norwegische vorbond erledigen… man sollte woll hinter die eigenen leit stian…

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 26 Tage

Glaubte das Ergebnis und die sportliche Leistung zählt, nicht das knappe Höschen, ich hoffe die Norwegerinnen bekommen volle Unterstüzung auch von anderen, das Männerkomite macht sich nur lächerlich mit solchen Vorschriften….

Porzelona
Porzelona
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

Des isch jo a Frechheit, dass do vorgschriebm wert wos man unzilegn hot

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 26 Tage

Das ist eigentlich in jeder Sportart so.

Trotzdem – auch wenn ich den aktuell vorgeschriebenen Anblick durchaus bevorzuge – finde ich die Strafe doch übertrieben. Die Regel/Vorschrift ist nicht mehr zeitgemäß (war’s eigentlich nie).

Wenn man sie doch durchsetzen will/muss (da Vorschrift), dann hätteman es bei einer formellen Rüge belassen sollen, bis die Vorschrift geändert wurde.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 26 Tage

Hon mi ollm schun gwundert, wieso de Vollybollspielerinnen holbs nocked sein solln?

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 26 Tage

find iheintzutog schun lustig.Sexismus do und da ober kaum 18 nor an onlyfansaccaunt mochn und sich sem nor gegen geld ohziachn bzw videos mochn und olles redn von sexismus xD

wpDiscuz