Die "Star Wars"-Stars um John Boyega (m.) auf der Premierenbühne

Premiere von “Star Wars” im Zeichen von Carrie Fisher

Sonntag, 10. Dezember 2017 | 14:51 Uhr

Der neue Film der Reihe “Star Wars” hatte am Samstag (Ortszeit) in Los Angeles Premiere. Zur Gala waren die Hauptdarsteller gekommen – John Boyega, der in “Die letzten Jedi” den Helden Finn mimt, gerade noch rechtzeitig. Denn der Schauspieler steckte im Schneetreiben auf dem Flughafen von Atlanta fest. Die Vorstellung stand im Zeichen der verstorbenen Carrie Fisher alias Prinzessin Leia.

“Ich möchte diesen Abend Carrie widmen, die mir von da oben den Stinkefinger zeigt und sagt: ‘Verdammt noch mal, Rian, wag es ja nicht, diese Nacht zu einem ernsten Tribut zu machen”, sagte Regisseur Rian Johnson vor dem Filmstart. “Also haben wir heute eine tolle Zeit – für Carrie.” Deren Rolle hat in “Die letzten Jedi” eine zentrale Stellung. “Wenn das Publikum erst ihre Performance sieht, wird sie in unser aller Herzen sein”, meinte Daisy Ridley (Rey). “Es ist bizarr, dass sie heute nicht in unserer Mitte ist.”

Über den Roten Teppich schritten u.a. Mark Hamill (Luke Skywalker), Adam Driver (Kylo Ren) und John Boyega. Letzterer hätte die Show fast verpasst: “Ich brauche einen Piloten!!!” twitterte der 25-Jährige verzweifelt vom Flughafen. In letzter Minute brachte ihn dann doch noch eine Maschine an die Westküste – “dank dem besten Piloten der Galaxie, Poe Dameron”, wie Boyega dort vor Journalisten scherzte.

Die Besucher gaben nach dem Screening via Twitter begeisterte Kommentare ab. “Episode VIII” sei ein “Triumph” hieß es etwa, mit “vielen großen Momenten und viel Emotion”. Der Film sei “radikaler” als alle anderen “Star-Wars”-Abenteuer. Einige Reaktionen wiesen allerdings auch auf “ein paar Story-Probleme” und Längen (“in der Mitte”) hin. Regisseur James Mangold (“Logan”) sah das nicht so: “Gewaltige Glückwünsche an meinen Freund Rian Johnson für die schillernde Drehbuch- und Regiearbeit, die er heute mit uns geteilt hat! Ja, ein großartiges Kapitel des Blockbuster-Franchises, spektakulär, unberechenbar, aber auch mit seinem eigenen Anstrich… Hut ab!”, lautete seine Reaktion.

Die Gäste wurden gebeten, keine Inhalte zu verraten. So zeigte sich Hamill am Roten Teppich verschwiegen. Er sagte mit einem Schmunzeln bloß, dass sein Part “mindestens doppelt so lange wie in Episode sieben” sein wird – darin sieht man ihn nur ein paar Sekunden. Vor dem Eingang ins Kino standen riesige AT-AT-Fahrzeuge, Droiden und Sturmtruppen flankierten die Stars.

Tausende Star-Wars-Fans verfolgten das Spektakel. Der Film läuft am Donnerstag in Österreich an. Es gibt zahlreiche Mitternachtspremieren. Experten sagen einen der erfolgreichsten Filmstarts der Kinogeschichte voraus. Erwartet werden allein am ersten Wochenende Einnahmen von rund 220 Millionen Dollar (187 Millionen Euro).

Von: APA/ag.