Charles rief zu Spenden für Indien auf

Prinz Charles ruft zu Hilfe für Indien auf

Mittwoch, 28. April 2021 | 14:36 Uhr

Prinz Charles hat angesichts der verheerenden Corona-Lage in Indien zu mehr internationaler Hilfe aufgerufen. “So wie Indien anderen geholfen hat, müssen wir jetzt Indien helfen”, schrieb der britische Thronfolger (72) am Mittwoch in einer öffentlichen Nachricht an die Menschen in Indien. Er sei tief traurig über die tragischen Bilder aus dem Land, das derzeit mit Rekordzahlen an Neuinfektionen und überlasteten Krankenhäusern zu kämpfen hat.

Die Betroffenen in Indien seien in seinen Gedanken und Gebeten, schrieb Charles. “Zusammen werden wir diesen Kampf gewinnen.” Mit der Stiftung British Asian Trust, die der Prinz von Wales 2007 gegründet hatte, rief er zudem für Spenden auf, um dem Land weitere Sauerstoffkonzentratoren zur Verfügung stellen zu können. Großbritannien hatte vor einigen Tagen bereits 140 Beatmungsgeräte und 495 Sauerstoffkonzentratoren aus überschüssigen Beständen nach Indien geschickt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Prinz Charles ruft zu Hilfe für Indien auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 12 h

soll Er nur machen.Wo und wann hatt Indien als eines der ärmsten Länder der Welt jemals geholfen??!!

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 9 h

@sag mal
Indem Indien quasi versklavt wurde und als Kolonie richtig ausgenutzt?

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
17 Tage 9 h

@ Sag mal
Indien wird mittlerweile als “Apotheke der Welt” bezeichnet, weil viele Generika, aber auch Antibiotika und Impfstoffe dort hergestellt werden.Geholfen hat Indien, weil es den Ländern in Südasien selbst hergestellten Civid-Impfstoff gegeben hat.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Ja, GB inkl. des Königshauses saugte Indien wie ein Vampir aus. Zusätzlich zum Maharadscha-Gschwerl.

Indien lieferte ” Zwischen Ende Januar und März … für die UN-Initiative Covax 64 Millionen im Land hergestellte AstraZeneca-Impfdosen, von denen 60 ärmere Länder, vor allem in Afrika, profitierten. Im April waren es bisher nur 1,2 Millionen Dosen.”
Jetzt steckt Indien in der Bredouille.
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/indien-afrika-impfstoff-101.html

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 12 h

wird D wieder mal an 1. Stelle helfen.🤦🏽‍♀️

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 22 h

ein Fass ohne Boden😏

wpDiscuz