Die beiden Brüder sind sich schon lange nicht mehr grün

Prinz Harry warf William in Buch körperlichen Angriff vor

Donnerstag, 05. Januar 2023 | 10:22 Uhr

Der britische Prinz Harry wirft seinem Bruder William laut einem Zeitungsbericht in seiner in der kommenden Woche erscheinenden Autobiografie vor, ihn bei einem Streit körperlich angegriffen zu haben. Wie der britische “Guardian” in der Nacht auf Donnerstag berichtete, schildert Harry, wie sein älterer Bruder ihn in der Küche seiner Wohnung in London zu Boden gestoßen habe.

In dem Streit habe William Harrys Frau Meghan als “schwierig”, “unhöflich” und “ruppig” beschimpft, zitiert die Zeitung aus dem Buch, das am kommenden Dienstag erscheint. “Er packte mich am Kragen, wobei meine Halskette zerriss, und stieß mich zu Boden. Ich landete auf dem Hundenapf, der unter meinem Rücken zerbrach, sodass mich die Scherben schnitten”, heißt es demnach in dem Buch mit dem deutschen Titel “Reserve” weiter.

Harry habe seinen Bruder daraufhin aufgefordert zu gehen. Prinz William habe sich entschuldigt. Im Gehen habe er sich umgedreht und gesagt: “Das brauchst du Meg nicht zu erzählen”. Auf Harrys Frage, ob er damit den Angriff meine, habe William erwidert: “Ich habe dich nicht angegriffen, Harold.”

Harry und Meghan hatten sich im März 2020 offiziell von ihren royalen Pflichten zurückgezogen. Sie leben mit ihren beiden Kindern, dem dreieinhalbjährigen Archie und der eineinhalbjährigen Lilibet, in Meghans Heimat Kalifornien. Bereits in einer im Dezember ausgestrahlten Netflix-Dokuserie hatte das Paar Vorwürfe gegen die Königsfamilie erhoben.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Prinz Harry warf William in Buch körperlichen Angriff vor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Mein Gott,  soll ich ein Buch darüber schreiben, was meine Schwester mit mir alles gemacht hat?  tatsächlich könnte ich ein Buch damit füllen!   Diese Memme Harry muss inzwischen wohl jedes einzelne Erlebnis zu Geld machen – wobei IMMER alle anderen die Bösen sind – nur ER und seine Angetraute sind offenbar Fehlerlos!  man sollte ihnen einen Heiligenschein schenken!

Tantemitzi
30 Tage 22 h

Als nächstes erfahren wir von Harry bestimmt dass König Charles einmal gefurzt hat und dass er genau weiß dass seine Großmutter täglich zur Toilette musste! damit lässt sich bestimmt auch noch was verdienen …… ich kauf sein Buch jedenfalls NICHT! mit mir verdient der keinen Cent!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 7 h

solange die Briten diesen Zirkus noch dulden geht der …..zirkus täglich weiter, Mittelalter lässt gtrüßen.

Tantemitzi
1 Monat 6 h

Mikeman – den Briten geht es seit Jahrzehnten MIT der Königsfamilie und dem ganzen Drumherum gar nicht so schlecht! Oder was meinst du, was London Touristen sehen wollen?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 6 h

@Tantemitzi
…sicher nicht Harry und Meghan…

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
1 Monat 5 h

@Tantemitzi
Ich bin überzeugt, dass viele Briten mit den Unsummen nicht einverstanden sind, die das Königshaus aus dem Steuertopf verschlingt.

Paladin
Paladin
Superredner
1 Monat 4 h

@korkodilstraene, das gilt nicht nur für die Briten und nicht nur für das Königshaus. Ich bin mir sicher, das die meisten Bürger der Staaten nicht mit den Unsummen einverstanden sind, die ihre Regierung aus dem Steuertopf verschlingt.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
1 Monat 2 h

@Paladin
Das wird wohl so sein, aber worum ging es im Artikel?

Tantemitzi
30 Tage 22 h

Doolin – ich bezog mich auf “den Zirkus” gemeint ist damit wohl die Königsfamilie …. so hab ich das jedenfalls verstanden! Harry und Megan gehören ja nicht mehr dazu!

giftzwerg
giftzwerg
Grünschnabel
1 Monat 5 h

der arme harry. 
er macht sich nur lächerlich.
er soll endlich auf eigene füße stehen und die royal familie in ruhe lassen.
er hat sich ja selber von der familie  losgesagt.

du wirst nicht besser indem du andere schlecht machst

chill
chill
Grünschnabel
1 Monat 5 h

er steaht jo af eigene Fiaße indem er de seine “Leidensgeschichte” zu Geld mocht. odo moansch er geaht irgendwo zi bedienen odo Doch decken?

Paladin
Paladin
Superredner
1 Monat 5 h

Vielleicht mal im privaten Kreis diskutieren? Es ist offensichtlich, dass diese ganze schmutzige Wäsche nur deshalb in der Öffentlichkeit gewaschen wird weil Harry & Meghan damit einen Haufen Geld machen!

tucano2
tucano2
Tratscher
1 Monat 5 h

orbatn gian wia jeder normalen mensch, norr hat man kua zeit für so an blödsinn!

wpDiscuz