Seit Dezember sind die beiden verheiratet

Priyanka Chopra nach Hochzeit: “Hätten besser planen sollen”

Freitag, 12. April 2019 | 19:42 Uhr

Vor rund vier Monaten heiratete Priyanka Chopra (36) den US-Sänger Nick Jonas (26) in einer dreitägigen Zeremonie in Indien – aber noch einmal würde die Bollywood-Schauspielerin das wohl nicht so machen. “Ich hoffe, es wird meine einzige Hochzeit bleiben”, sagte Chopra in der Nacht auf Freitag bei einer Veranstaltung in New York.

“Es ist alles so schnell gegangen. Wir haben uns im Oktober entschieden, die Hochzeit zu planen, und haben dann im Dezember geheiratet. Wir haben Videos gesehen – und dann die Rechnung. Und dann haben wir gesagt: “Cool, cool, aber vielleicht hätten wir das ein bisschen besser planen sollen.”

Ursprünglich habe sie nie damit gerechnet, Jonas zu heiraten, sagte Chopra weiter. “Ich kenne ihn seit zwei Jahren. Ich hätte nie gedacht, dass das daraus werden könnte und das ist wahrscheinlich meine Schuld – ich habe ihn nach dem Aussehen beurteilt. Als wir dann angefangen haben, auszugehen, hat er mich so sehr überrascht. Ich nenne ihn “Old Man Jonas”, er ist eine alte Seele, sehr klug und so gut für mich, weil er mich auf dem Boden hält. Ich bin wild, mache was immer ich will, wann immer ich will, und er unterstützt mich.”

Jonas hatte mit seinen zwei Brüdern vor kurzem ein Comeback der gemeinsamen Boyband Jonas Brothers angekündigt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz