Sarah Connor demonstrierte am Berliner Alexanderplatz

Prominente solidarisch mit Protesten gegen Rassismus

Sonntag, 07. Juni 2020 | 16:03 Uhr

Prominente haben sich solidarisch mit den Protesten gegen Rassismus gezeigt. Popsängerin Sarah Connor postete auf Instagram ein Foto, das sie mit Mund-Nasen-Schutz bei der Demonstration am Samstag auf dem Berliner Alexanderplatz zeigt. Dazu schrieb die 39-Jährige: “Es war sehr bewegend beim SILENT PROTEST auf dem Berliner Alexander Platz heute.”

Auch Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (38) postete auf Instagram ein Selfie und schrieb: “Demonstrierend. Gegen Rassismus.” Schauspieler Lars Eidinger (44) war ebenfalls auf dem Alexanderplatz und zeigte ein Foto, auf dem eine Person ein Schild mit dem Slogan “Equality in Diversity” (etwa: Gleichheit in der Vielfalt) hochhält. Ex-Tennisstar Boris Becker (52) stellte ein kurzes Video von einer Demonstration in London, mit sich selbst im Vordergrund, auf Instagram.

Von: APA/dpa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
onassis
onassis
Tratscher
2 Monate 4 Tage

sollten sofort verboten werden solche Massendemos

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Publicty ist in dieser ” saure Gurken Zeit ” wichtig. Besonders auf den hinteren Plätzen der Promi-Hitparade.

Mrs_Pocahontas
2 Monate 4 Tage

Was tut man nicht alles für ein paar likes auf Instagram? Gestern #stayathome heute #blacklivesmatters…

Don Bass
Don Bass
Superredner
2 Monate 4 Tage

(((Sarah Connor)))?
Welch Überraschung 😏

wildjoker
wildjoker
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

Müssen sich die C- Promis jetzt profilieren?

Jo73
Jo73
Superredner
2 Monate 3 Tage

Ich will das Thema Rassismus nicht kleinreden. Aber gerade wurde ein Kindesmissbrauchsfall in DE aufgeklärt, eine ganze Bande.
Warum protestiert hier keiner dagegen?
Nochmal, das Thema Rassismus muss ernst genommen werden, aber mir fehlt hier die Relation.

wpDiscuz