"Wir haben eine Legende verloren"

Rap-Pionier Fresh Kid Ice mit 53 Jahren gestorben

Freitag, 14. Juli 2017 | 10:05 Uhr

Der amerikanische Rapper Christopher “Fresh Kid Ice” Wong Won, Mitbegründer der Hip-Hop-Band 2 Live Crew, ist tot. Der Musiker sei am Donnerstag in einem Spital in Miami gestorben, teilte sein Sprecher laut US-Medienberichten mit. Er wurde 53 Jahre alt.

“Wir haben eine Legende verloren”, trauerte der frühere 2-Live-Crew-Rapper Luther Campbell auf Twitter. Der unter seinem Künstlernamen Fresh Kid Ice bekannte Musiker wurde als erster prominenter Rapper asiatischer Abstammung in den 80-er Jahren bekannt. Die Band machte Schlagzeilen, als sich 2-Live-Crew-Mitglieder 1990 in Florida wegen Obszönitäten vor Gericht verantworten mussten, sie wurden jedoch freigesprochen.

In ihren Sprechgesängen beschreiben die Rapper detailliert sexuelle Akte. Die Behörden hatten an dem umstrittenen Album “As Nasty as They Wanna be” Anstoß genommen.

Von: APA/sda/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz