Donald Trump hat in der Musikszene nur wenig Anhänger

Rapper Lil Wayne: Hatte “großartiges” Treffen mit Trump

Freitag, 30. Oktober 2020 | 08:49 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat von Rapper Lil Wayne (38, “Lollipop”) kurz vor der Wahl am 3. November Unterstützung bekommen. “Hatte gerade ein großartiges Treffen mit Donald Trump”, schrieb der Musiker auf Twitter. Vor drei US-Fahnen posierten beide Seite an Seite mit einem Daumen-Hoch-Zeichen für ein Foto. Trumps Sprecherin Kayleigh McEnany bestätigte, dass ein Treffen in Miami am Rande von Wahlkampfveranstaltungen im US-Staat Florida stattgefunden habe.

Trump habe ihnen heute zugehört und Hilfe zugesichert, schrieb Wayne in seinem Tweet. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Dwayne Michael Carter Jr. heißt, verwies auf Trumps sogenannten “Platin-Plan”. Der Republikaner verspricht darin unter anderem drei Millionen neue Jobs für Afroamerikaner, 500.000 neue Unternehmen von Schwarzen sowie einen besseren Zugang zu Bildung und Ausbildung.

Trump hat in der Musikszene nur wenige prominente Fans. Zu ihnen zählen Rapper-Rocker Kid Rock, Punk-Pionier John Lydon und Kiss-Mitgründers Ace Frehley. Zeitweise zählte auch Rapper Kanye West zu seinen Unterstützern. West (43), Ehemann von Reality-Star Kim Kardashian, hatte im Juli bekannt gegeben, dass er sich für das Amt des US-Präsidenten bewerben wolle. Wegen verpasster Anmeldefristen schaffte er es jedoch in vielen Staaten nicht auf den Wahlzettel.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Rapper Lil Wayne: Hatte “großartiges” Treffen mit Trump"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
einervonvielen
einervonvielen
Superredner
1 Monat 1 Tag

….ich habe nur die Überschrift gelesen und mir gedacht: So siehst du auch aus 🙂

wpDiscuz