Extrembergsteiger hat keine Zweifel mehr

Reinhold Messner: Ein Bär hat die Yeti-Geschichte ausgelöst

Donnerstag, 17. Januar 2019 | 08:50 Uhr

Der Südtiroler Extrembergsteiger Reinhold Messner (74) hält den Yeti für eine reine Sagenfigur. In einem Interview des Konstanzer “Südkuriers” (Donnerstag) sagt er: “Das ist kein Schneemensch oder Neandertaler, sondern ein Bär, der diese Fantasiegeschichte ausgelöst hat.” Die Yeti-Geschichte basiere auf einer Jahrtausende alten Legende aus Tibet, die vor 100 Jahren nach Europa kam.

Messner erklärt: “Die Legendenfigur ist keine Kopfgeburt, sondern sie ist aus der Natur genommen. Die zoologische Entsprechung ist ein ganz spezieller Bär. Da gibt es keinen Zweifel mehr. Und dieser Bär kam nur an der Nordseite des Himalayas vor. Dann und wann sind diese Bären auch über die Pässe gewandert, wenn sie zum Beispiel auf Weibchensuche waren. Und dabei sind ab und zu Fußspuren fotografiert worden.”

Er sei der Frage zehn Jahre lang nachgegangen, so der Südtiroler. Heute folgen ihm nach eigener Aussage “99,9 Prozent der Wissenschafter” bei der Aussage, es sei ein Bär gewesen, der diese “Fantasiegeschichte” ausgelöst habe. Messner, der Anfang Jänner von einer Tour auf den Gipfel des Pokalde im östlichen Nepal zurückkehrte, ist einer der bekanntesten Bergsteiger und Abenteurer. Er bestieg alle 14 Achttausender. Als Autor schrieb er die Bücher “Alle meine Gipfel”, “Mein Leben am Limit” und “Yeti”.

Von: dpa

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Reinhold Messner: Ein Bär hat die Yeti-Geschichte ausgelöst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Tratscher
29 Tage 16 h

Dai Messner brauchsch wieder amol Aufmerksamkeit?!?

peterle
peterle
Superredner
29 Tage 15 h

Im der Winterzeit ist Schloss Juval wegen seiner Abwesenheit gesperrt. Gut möglich dass er in seiner Meraner Wohnung das Ein und Andere Wesen herumziehen sieht.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
29 Tage 12 h

@peterle Der Messner, lässt das mausen nicht !

Staenkerer
29 Tage 11 h

hot nit messner selber vor viele johr selber behauptet an yeti gsechn zu hobn und sell mit 99% sicherheit???
wos i mi erinnern konn, isch jo erst sem ba ins es interesse am yeti gweckt wortn, von dem man damals, bis zu seiner behauptung, jo nix bis kaum eppas geheart und gewisst hot?
also domol schun a aufmerksamkeitsheischende gschicht von ihm und jetz hot er, ohhhhh welch erungenschoft von ihm, den 99% VERDACHT ( welch widerspruch in sich) das es ihn nit gib????
tjo, messner, wenn dir de welt nit glab, wem nor???
🤔 und kopfschütteln ….

fritzol
fritzol
Superredner
29 Tage 17 h

so a mediengeiler typ der messner

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

Der bekannteste Italienische Bergsteiger R. Messner hat seinen Finanziellen Unterstützern Jahrelang Sprichwörtlich einen Bären aufgebunden. So sind sie halt, die Stolzen Italiener.

Staenkerer
29 Tage 10 h
er hot jo gonz vergessn zu sogn das er jahrzehnte long behauptet hot oan gsechn zu hobn, des kling noch zurechtweißung an oll jene de des a sogn und *(wenn a schemenhofte) fotos von wesen hobn de nicht eindeutig auf an bär schliesen lossn bezw. gibsabgüsse und fotos von fuß- pfornabdrück, de beweißn das de nit “lei” von a bär sein konn, vorweisn kennen ! no eppas mittlerweil steht fest das genau de fuß- pfotenobdrücke beweißn das der bigfoot und der yeti ein und das selbe wesn isch, je noch lond a ondre bezeichnung, (übrigens hoast es in russlond wieder… Weiterlesen »
Hans_H
Hans_H
Tratscher
28 Tage 15 h

“…er hot jo gonz vergessn zu sogn das er jahrzehnte long behauptet hot oan gsechn zu hobn…”
Ja, daran kann ich mich auch noch erinnern. Genauso an die (medienwirksame) “fachmännische” Bergung des Ötzis mit dem Eispickel, die sämtlichen Archäologen heute noch die Haar zu Berge stehen läßt.

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
29 Tage 16 h

Oder war es ein Wolf ?????

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
29 Tage 15 h

Blümchen
Zu klein. Ein Yeti, äh..Ich meine ein Bär ist größer. 😁

tschonwehn
tschonwehn
Grünschnabel
29 Tage 15 h

Das muß aber ein großer Wolf gewesen sein, bei Fußabdrücken so groß wie Bratpfannen. 😂

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

ein bär? das wusste ich schon als kind und er behauptete immer noch es sei ein yeti. warum wohl?

Doiger
Doiger
Tratscher
29 Tage 14 h

Eigentlich wennman in Artikel lest, behauptet er sel iatz nimmer. Isch a guat so, die Yeti Geschichte hottn sowieso niamand geglab….

Staenkerer
29 Tage 7 h
@Doiger es gib schun no genua de an dessen existenz glab, und sell werd solong gien bis de wissenschoft eindeutug beweißn konn wer oder wos de übergroßen fußspurn, de man jo nochweißlich gfundn hot, hinterlosst! übrigens: es isch nit ewig her das man de existenz von riesenkraken nochweißen konn (aufgrund von kadaverfu de), de bis sem a als seemannsgarn und märchen gegoltn hobn, und der nochweiß das es einzelnen riesenwellen auf hoher see gib, de riesenschiffe “verschluckn” kennen, isch erst maximal 20 johr bekannt und werd jetz ernst genummen! also, man woas no long nit olles, inser planet hot no… Weiterlesen »
Doiger
Doiger
Tratscher
29 Tage 6 h

@Staenkerer dasses vieles gib, wos mir no net wissen isch gonz sicher, sem gibi dir recht. Speziell Tiere und Lebewesen wos im Meer sein.

bezüglich Yeti honni unzählige Dokus gsegn wo man jede Spur und jedes vermeintliche Yetifell einen ins bekonnten Tier zuordnen gekennt hot…a vermeintliche Zeugen hobm angaling zuagebm dass ihre Geschichte gelogen isch ober wia schun gsog es gib vieles wos mir no net kenn ….

Staenkerer
29 Tage 4 h
@Doiger du hosch irgendwie schun recht, de meisten der bigfoot und yetigschichtn sein sicher nit ernst zu nehmen oder kennen a tierbegegnung zuagewiesn wern, (auser de gschicht um de toten jugendlichen in russlonds bergen von den 50er johren, und des foto wos in deren kamera wor, ober sem wor de wissenschoft a no nit so weit wie heit)! i glab ohne beweiße a nit das es so a wesn gib, gleich wie i ans ungeheuer von loch ness nit glab! mi wundert lei warum messner jetz, noch so viel zeit, plötzlich dazu kimmt sicher zu sein das der yeti “a… Weiterlesen »
Doiger
Doiger
Tratscher
29 Tage 17 h

Obo hauptsoch selber johrelong behauptet hobm in Yeti mit eigenen Augen gsegn zu hobm … isch wol guat wenn des geklärt isch iatz.

Staenkerer
29 Tage 7 h

maaaaa … inser messner sicht schun mehr …..

Mikeman
Mikeman
Kinig
29 Tage 16 h

Bestimmten Käse könnte man sich ruhig für selbst behalten 🙊 aber dafür braucht es einen Funken Verstand.

Paula
Paula
Grünschnabel
29 Tage 16 h

Ja da schau an! Und diese Erkenntnis hat ihn jetzt geweckt????

Staenkerer
29 Tage 10 h

😊😆😅😄 gonz oanfoch: der yeti hot sich vom großen messner nimmer blickn glossn😣 stott ihm aus ehrfurcht vor de füaß zu folln🙄. .. also konns ihn nit gebn 🤔… schunsch trauat er sich decht nit soooooo respektlos zu sein…oder?

kik
kik
Tratscher
29 Tage 16 h

ich glaub kein wort 😂😂

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
29 Tage 14 h

Kann sein, aber 10 Jahre für dieses Ergebnis?

typisch
typisch
Universalgelehrter
29 Tage 11 h

Nachdem unzählige haaranalysen ergeben haben dass es den yeti nicht gibt muss er die bombe platzen lassen

natan
natan
Superredner
29 Tage 14 h

Der Mesner, will wohl in den Stapfen der Gebrüder Grimm steigen und als Mätchenerzähler in die Geschichte eingehen. Na na na Schuschter bleib ba deiner Leistung, mochsch di lei lächerlich.

Staenkerer
29 Tage 2 h

sell tuat er woll long schun, den grimm konkurenz mochn!

Evi
Evi
Superredner
29 Tage 14 h

Ich sag nur: Gehirnzellen 🤦

ff_schoko
ff_schoko
Grünschnabel
29 Tage 12 h

Gut dass dieses Missverständnis endlich aufgeklärt ist, hat mir seit Jahrzehnten schlaflose Nächte bereitet 😉

Staenkerer
29 Tage 7 h

jo! genau! jetz bleib lei zu hoffn das es jetz koan wissenschoftler geling zu beweißn das der yeti NIT zur gattung “bär” gheart, sunscht fong des messnertheater von vorne un …

spotz
spotz
Grünschnabel
29 Tage 15 h

und Gott ist eine Frau!!!

Gredner
Gredner
Superredner
29 Tage 12 h

Umgekehrt: Messner folgt endlich dem, was 99,9% der Wissenschaftler seit eh und je schon behauptet hatten: dass es sich beim Yeti um einen Bären handelte.

Staenkerer
29 Tage 10 h

ober ba einigen isch ihnen der messner voraus:
a de wissenschoftler redn nit von an spezielln bär, de sein sich lei einig das es weder a menschenähnliches wesn oder a auserirdischer isch,
und, messner woas das der “spezialbär lei im himalaya vor Kauf kimmt, de wissenschoftler behaupten das der “bär” in amerika und russlond a fußspurn hinterlossn hot!
a apell an olle wissenschoftler: messner hot gsprochn, also zommpockn, denn wenn er des sog, nor stimmts!!!

Igor
Igor
Tratscher
29 Tage 12 h

Gottsei Dank war es nur ein Bär. Ich habe schon befürchtet, der Sauerstoffmangel in so grosser Höhe hat dabei mitgespielt.

silas1100101
silas1100101
Superredner
29 Tage 12 h

Vielleicht war es ein Außerirdischer der irrtümlich als Yeti identifiziert wurde!

Missx
Missx
Universalgelehrter
29 Tage 6 h

Heute bricht eine Welt für mich zusammen.
Dreißig Jahre war ich mit Messner überzeugt, dass es den Yeti gibt und heute sagt er, es war ein Bär.
Messner, wollen Sie uns verarschen?

jack
jack
Superredner
29 Tage 7 h

ein Bär??
nein eher du selbst

Guri
Guri
Tratscher
29 Tage 6 h

Dei Meinung braucht niemand Messner

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
29 Tage 9 h

Forza Messner

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
29 Tage 8 h

..und do Messna hot ba sovielen Bärn den oanen Bär nit gfundn?
Er isch holt a nimma do jingschte und tut a awian “Luisilan” ?

Paul
Paul
Universalgelehrter
29 Tage 4 h

Mann muass schun amoll a Goashirt gwesn sein um af soeppes draufzukemmen…. Gott sei Dank hobmor davon so viele….. de a ALLES wissen

lupo990
lupo990
Superredner
29 Tage 2 h

Was Messner sagt interessiert schon lange niemanden mehr….

One
One
Tratscher
29 Tage 21 Min

Jetzt wo ich solangsam an den Yeti angefangen habe zu glauben, kommt er mit dieser Aussage. Bin verwirrt.

Herant44
Herant44
Neuling
28 Tage 5 h

Reinhold du bist absolut das Beste, was die Geschichte u sw in Südtirol jemals gehabt hat .
DER einzige ehrliche Südtiroler, der sich nicht in den hosensack lügt. Hosensack bitte groß geschrieben.

wpDiscuz