Messner war selbst in der Umweltpolitik aktiv

Reinhold Messner sieht manche junge Umweltschützer kritisch

Donnerstag, 17. Juni 2021 | 12:44 Uhr

Der 76-jährige Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner hält nichts von kritischen jungen Leuten, die in ihrem eigenen Alltag nicht zu Veränderungen bereit sind. “Ich mag keine jungen Leute, die sagen, wir Alten hätten die Welt zerstört, ohne dass sie die Kraft hätten, ihren Lebensstil zu ändern”, sagte der Südtiroler der Zeitung “Corriere della Sera” vom Donnerstag. Der Südtiroler war selbst in der Umweltpolitik aktiv und setzt sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein.

Messner, der vor kurzem zum dritten Mal geheiratet hat, sprach in dem Interview auch über private Angelegenheiten. Er teile mit seiner neuen Frau, der rund 35 Jahre jüngeren Luxemburgerin Diane Schumacher, manche Leidenschaften – auch jene für die Berge. “In meinem Alter ist es süß und angenehm, zu zweit zu sein. Ich habe Hunderte von Solo-Aufstiegen gemacht, jetzt kann ich diese Leidenschaften, Interessen und Lebensstile mit einer Person teilen, wobei der Unterschied ist, dass meine Frau schneller ist”, schwärmte Messner. “In unserem Tal, auf unserem Hof, können wir autark mit wenig leben und zeigen, dass auch auf diese Weise im Kleinen die Welt gerettet werden kann.”

Von: APA/dpa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Reinhold Messner sieht manche junge Umweltschützer kritisch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Superredner
1 Monat 9 Tage

Mesner ist eine außerordentliche Persönlichkeit der es mit außergewöhnlichen Leistungen zu Weltruhm gebracht hat. Meinen Respekt hat er. Diese Neidkritiken hier sind nur lächerlich.

Zugspitze947
1 Monat 9 Tage

inni: das sind wir ja wieder mal EINER Meinung ! Der Reinhold ist ein Monument und er sagt zu Recht immer was er denkt ! 🙂

ohma
ohma
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@inni
Was denn für Neidkritiken?

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 9 Tage

na bitte sem hobm ondre mehr gleistet und sell wichtigers a no

schlauer
schlauer
Tratscher
1 Monat 9 Tage
Inni@ Der Messner war in der Umweltpolitik aktiv steht im Bericht. Das „war“ steht da ganz richtig weil der Messner war nicht lange Umweltaktivist bzw. hat dann bald zu den Lobbysten gewechselt. Möchte daran erinnern dass der liebe Reinhold immer schon ein starker Befürworter des Bozner Flughafens war. Und er sprach sich auch für die heiss diskutierte Erschliessung der Antersasc Alm in Ladinien aus. Er äusserte sich dazu folgendermassen: Bis auf 2000 Meter hinauf ist alles erlaubt und danach ist Schluss! Wie bitte?! Weiters steht in diesem Text dass Messner sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einsetzt. Angesichts seines Vorhabens bald… Weiterlesen »
roserl
roserl
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage
Nachdem sich die Jugend morgens mit einer Superbowl mit nachhaltig eingeflogenem Chiasamen und Quinoa gestärkt hat, lässt sie sich von Mutti mit dem SUV zur Demo fahren. Von dort postet man dann mit dem neuesten iPhone auf Insta. Nachdem so ein extrem anstrengender Tag ja so wahnsinnig hungrig macht bringt der nächste Lieferdienst sehr ressourcenschonend verpackt lecker Essen. Anschließend trifft man sich dann mit seinen Bro’s zum Absacker im Park, weil es so praktisch ist, dass die Stadtreinigung am nächsten Tag den Müll abholt. Und damit man in seiner hippen Vita etwas vorweisen kann jettet man nach dem Schulabschluss rund… Weiterlesen »
Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 9 Tage

@roserl
👍🏻👏🏻Sehr gut geschrieben!!!!🔝

roserl
roserl
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@Roby74
herzlichen Dank. Freut mich, wenn es dir gefällt.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 8 Tage

@roserl…👏👏 dem gibt es wirklich Nichts hinzuzufügen. Bravo !!!

limbo
limbo
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Roby74 oh ja genau einfach die Schuld der Jungen Generationen geben.
Wir dürfen aber nicht vergessen wer ihnen das ermöglicht hat, wer hat ihnen denn vorgelebt,dass nichts wichtiger ist wie materielle Dinge, wer hat am meisten davon profitiert wenn zweimal im Jahr ein neues Smartphone gekauft wird?? Wer war nur selten zu Hause, da er ja arbeiten musste um sich den hohen Lebensstandard leisten zu können ??Also jetzt sich hinzustellen und die Jungen Generationen als Bösewichte hinzustellen finde ich wenig durchdacht und kurzsichtig!

roserl
roserl
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Offline danke dir ☺️

roserl
roserl
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage
@limbo, am Zustand unserer Erde hat nicht nur die junge Generation Schuld. Das wäre in der Tat zu kurz gegriffen. Gerade in den wirtschaftlichen Wachstumsjahren wurden Weichen mangels besseren Wissens falsch gestellt. ABER genau, weil man es heute längst durch viel bessere Vernetzung auch besser wissen müsste, ist der exzessive Lebensstil der jüngeren Generationen besonders unverständlich. Da hilft es auch nicht sein Gewissen freitags für die Zukunft zu erleichtern. Da gilt es sich und seinen Konsum zu hinterfragen. Alleine wenn ich mir die vielen Amazon- Befürworter in der jüngeren Generationen anschaue zeigt es, dass Umweltschutz die eigene Komfortzone nicht berühren… Weiterlesen »
Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 7 Tage

@limbo
Auch ältere Generationen haben ihre Fehler gemacht,das ist unumstritten☝🏼!

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 9 Tage

“in unserem Tal auf unserem Hof können wir mit wenig leben ” 😂lustig

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…mit ein paar Millionen in der Hinterhand wäre ich auch ziemlich autark und hätte womöglich einen Hof in einem Tal…
😂lustig

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 8 Tage

@nuisnix..Dafür musst du halt etwas LEISTEN !!!!!!

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 9 Tage

in punkto UMWELTPOLITIK konnsch die jungen sowiesou olle in der pfeif rachen ,die meischten zumindescht!!!! groass ummer-demonstrieren alla “”Fridays for Future””, in gegenzug ober bierfloschen ,obfoll und tschiggen in an eck inniwerfen und zu guter lescht nu mittn flieger die welt bereisen…des sein die jungen 

ghostrider
ghostrider
Neuling
1 Monat 9 Tage

100% Recht hosch. Ober net olle Junge sein setta möchtegern Ökos.👍

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 9 Tage

@ und wer hottn bis jetz so guet mit dor umwelt gorbeitet?die jungen ?oder isch de gonze kac..e wegn die oltn wos friher auf gor nix gschaug hobm??

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 8 Tage

Bravo Zefix

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die Kac.ke wurde von Menschen angerichtet, die es größtenteils nicht besser wussten. Wer heute die neuesten Fetzen aus Bangladesch kauft, sinnfrei in der Weltgeschichte rumfährt-/fliegt, mit bescheuerten To-Go-Bechern unterwegs ist, alle Jahre neue Handys konsumiert…kann sich mit Unwissen nicht rausreden.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 8 Tage

@Hustinettenbaer..und genau zu Diesen gehört auch !! die Generation FFF !!! TÄGLICH !! 24 Stunden Online, von Mama mit dem SUV zur Schule gebracht, um diese dann zu SCHWÄNZEN, kurz noch bei Coffeefellows den To-go- Cappuccino im Plastikbecher holen (Thermosflasche wäre UNcool 😉), auf dem Weg zum Abholplatz 🤪 von Mama noch schnell bei Mc🤮 “eingekehrt” und eine “Coke” im to-go-Becher mitgenommen usw. Und JA, auch ich bin täglich viele Stunden Online, aber ich habe dafür viele Jahrzehnte erfolgreich einen Betrieb geführt und gearbeitet und ich brauche keinen Cent/Euro vom Staat.

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 7 Tage

@ offline rate mal wer coca cola so gross gemacht hatt die 14 jährigen???

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Es geht primär nicht um den Inhalt, sondern um Einweg-Verpackungen. Schuhe, die wegen unsinnigen Blinkeffekten im Elektronikschrott entsorgt werden müssen. Elektronikgadgets, die in kürzester Zeit uncool und/oder kaputt sind. Und der ganze Mist landet in Ägypten, Afrika…, wo Menschen auf und irgendwie von dem Müll leben müssen.
https://www.epo.de/index.php?option=com_content&view=article&id=15164:elektroschrott-altgeraete-illegal-nach-afrika-und-asien-verschifft&catid=58&Itemid=100198

https://www.durstige-gueter.de/baumwolle/

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Zefix
Du hast vollkommen recht!

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Er hat sich alles genommen, ohne Rücksicht auf Natur oder andere, meint jetzt aber eine moralische Instanz zu sein, welche andere Vorschriften machen kann, na ja.

Staenkerer
1 Monat 9 Tage

und i sich in messner kritisch ….

Moidile
Moidile
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

wo er recht hat hat er recht.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

Ist das nicht in jeder Hinsicht so? So lange man jemandem die Schuld geben kann, muss man nichts unternehmen oder ändern.

Wäre ja noch schöner, wenn wir plötzlich selbst etwas tun müssten, anstatt es von anderen zu verlangen.

ines
ines
Tratscher
1 Monat 8 Tage

I frog mi la oans: wos hot der Reinhold Messner schun groass für die Umwelt getun? gscheit redn konn jeder!

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 8 Tage

mit 76 konn jeder so zuig daherreden, sein leben hot er jo gleb u wohlgemerkt a lei auf sein vorteil bedacht, wos mochen sem die jungen heint onders? hmmm

wpDiscuz