Starr eröffnet persönlich Ausstellung "Peace and Love"

Ringo Starr kommt nach Wien mit Musik und Kunst im Gepäck

Dienstag, 19. Juni 2018 | 12:49 Uhr

Einmal Beatle, immer Beatle: Ringo Starr wird auf ewig als Teil der wohl prägendsten Popband aller Zeit wahrgenommen werden. Wenn er am Mittwoch mit seiner All Starr Band in der Wiener Stadthalle gastiert, sind es sicherlich Beatles-Klassiker, auf die viele hoffen. Dass sich Starr aber vielseitig zeigt, ergibt nicht nur ein Blick auf die aktuelle Setliste – auch Kunst hat er im Gepäck.

Denn bevor es am Abend darum geht, mit namhaften Kollegen wie Colin Hay (Men At Work), Graham Gouldman (10cc), Steve Lukather (Toto) oder Gregg Rolie (Journey, Santana) im Oeuvre all der zuvor genannten Bands zu wildern – von den Beatles darf man sich etwa “Yellow Submarine” oder “Don’t Pass Me By” erwarten -, dürfen einige Glückliche den bildenden Künstler Ringo kennenlernen. In der Galerie Gerald Hartinger Fine Arts eröffnet Starr höchstpersönlich die Ausstellung “Peace and Love”.

Während hier eine Teilnahme allerdings den Erwerb eines Werks um mindestens 1.500 Euro voraussetzt (die wenigen Meet-&-Greet-Slots sind längst ausgebucht), bekommt man für deutlich weniger Geld noch Tickets für das Konzert. Restkarten sind noch zu haben. Die Ausstellung in der Galerie Hartinger ist wiederum bis 15. Juli zu sehen.

INFO: Ausstellung: https://harts.at

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz