Vor seiner Kino-Karriere wollte Redford Künstler werden

Robert Redford will wieder malen

Sonntag, 24. Februar 2019 | 11:14 Uhr

US-Schauspieler Robert Redford will sich in Zukunft stärker seiner ursprünglichen Passion, der Malerei, widmen. Vielleicht sei es an der Zeit, zu seinem vor der Schauspielerei gehegten Wunsch zurückzukehren, sagte der 82-Jährige am Samstag bei einem Auftritt in der Pariser Cinemathèque: Vor seiner Kino-Karriere habe er Künstler werden wollen.

Mit 18 Jahren habe er nur eines im Kopf gehabt: “Künstler sein, Maler”. Er sei nach Frankreich gegangen, um Kunst zu studieren und zu malen. Diese Idee habe er dann für die Schauspielerei aufgegeben, und das sei auch “gut so” gewesen. “Doch habe ich das nun lange genug gemacht”.

Redford hatte bereits vor einem Jahr angekündigt, dass er sich “in Richtung Ruhestand” bewegen wolle. Nun sagte er, man solle niemals ankündigen, dass man nicht mehr Schauspielern oder Regie führen werde – “man kann das einfach nicht wissen”. In jedem Fall aber wolle er “eine neue Richtung einschlagen”. Redford war am Freitagabend in Paris mit dem Ehren-César ausgezeichnet worden.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz