Nach Rockgrößen wendet sich Fletcher (l.) nun der Mafia zu

“Rocketman”-Regisseur dreht TV-Serie über “Der Pate”

Freitag, 02. April 2021 | 14:57 Uhr

Nach den Hit-Filmen “Bohemian Rhapsody” und “Rocketman” über das Leben der Sänger Freddie Mercury und Elton John packt der britische Regisseur Dexter Fletcher (55) nun ein Hollywood-Thema an. Fletcher wird mehrere Episoden der TV-Serie “The Offer” inszenieren, die sich mit der turbulenten Entstehungsgeschichte des preisgekrönten Mafiadramas “Der Pate” (engl. Titel “The Godfather”) befasst.

Die Paramount Television Studios würden eine zehnteilige Serie planen, berichteten die Branchenblätter “Hollywood Reporter” und “TheWrap.com” am Donnerstag. Regisseur Francis Ford Coppola hatte 1972 mit der genialen Verfilmung von Mario Puzos Bestseller “Der Pate” den großen Durchbruch geschafft. Marlon Brando glänzte in dem Epos als Mafiaboss Don Vito Corleone und Al Pacino als sein jüngster Sohn Michael. Doch die Produktion war von Streitereien um Kosten und die Besetzung der Rollen geplagt.

Vorlage für die nun geplante Serie sind die Erfahrungen des damaligen Produzenten Al Ruddy, der den Oscar für den “Besten Film” gewann. Weitere Oscars gingen an Coppola und Puzo für das Drehbuch und an Hauptdarsteller Brando. Der heute 91 Jahre alte Ruddy wirkt bei “The Offer” als ausführender Produzent mit. Die Dreharbeiten sind für den Sommer geplant.

Neben der TV-Serie plant Hollywood auch den Spielfilm “Francis And The Godfather”, der ebenfalls die Entstehung des Dramas beleuchtet. Regisseur Barry Levinson will dafür Stars wie Elle Fanning, Jake Gyllenhaal und Oscar Isaac vor die Kamera holen.

Von: APA/dpa