Rockikonen Def Leppard holen sich prominente Unterstützung

Rockikonen Def Leppard und Mötley Crüe auf Europa-Tournee

Freitag, 21. Oktober 2022 | 07:45 Uhr

Die britische Hardrock-Band Def Leppard (“Pour Some Sugar On Me”, “Rock Of Ages”) und die US-Gruppe Mötley Crüe (“Wild Side”, “Girls, Girls, Girls”) gehen im kommenden Jahr gemeinsam auf Europa-Tournee. Das kündigten die beiden 80er-Jahre-Ikonen am Donnerstag an. Neben drei Open-Air-Konzerten in Deutschland gibt es auch Auftritte in Tschechien, Polen, Ungarn, Italien und der Schweiz. Um Österreich macht das Zwei-Band-Gespann somit einen Bogen.

Die Tournee beginnt im Mai in Sheffield, der Gründungsstadt von Def Leppard. Anschließend treten die beiden Bands unter anderem im Fußballstadion von Borussia Mönchengladbach (25. Mai), auf dem Königsplatz in München (27. Mai) und auf dem Expo-Gelände in Hannover (3. Juni) auf. Für österreichische Fans kommen etwa die Konzerte in Budapest (29. Mai), Krakau (31. Mai), Prag (2. Juni), Mailand (20. Juni) oder dem Schweizer Thun (27. Juni) infrage.

Höhepunkt ist ein Konzert im berühmten Londoner Wembley-Stadion (1. Juli). Heuer hatten Def Leppard und Mötley Crüe bereits in Nordamerika eine gemeinsame Stadiontournee absolviert.

Def Leppard haben im Mai ihr zwölftes Studioalbum “Diamond Star Halos” veröffentlicht. Die aus Los Angeles stammenden Mötley Crüe hatten 2015 eine Abschiedstour gegeben und sich anschließend aufgelöst. Nach dem Erfolg ihres biografischen Netflix-Films “The Dirt” reformierte sich die Gruppe um Schlagzeuger Tommy Lee 2018.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz