Huffman war Mitte September verurteilt worden

Rolle für Felicity Huffman nach Haft

Dienstag, 01. Dezember 2020 | 17:42 Uhr

Comeback für die wegen Betrugs in einem Hochschul-Bestechungsskandal verurteilte Felicity Huffman: Rund einen Monat nach ihrer Haftentlassung habe die Schauspielerin (“Desperate Housewives”) eine neue Rolle angenommen, berichteten US-Medien am Dienstag. Die 57-Jährige solle in der Pilotfolge einer bisher namenlosen Comedy-Serie für den TV-Sender ABC die Hauptrolle übernehmen und als Produzentin fungieren.

Es gehe darin um eine Witwe, die das Baseball-Team ihres verstorbenen Mannes erbt. Huffman war Mitte September von einem Gericht in Boston verurteilt worden. Die US-Schauspielerin hatte sich zuvor schuldig bekannt, 15.000 Dollar (etwa 14.000 Euro) Schmiergeld gezahlt zu haben, damit Antworten ihrer ältesten Tochter bei einer Aufnahmeprüfung nachträglich aufgebessert wurden.

Im Oktober hatte Huffman in einer Anstalt im nordkalifornischen Dublin eine elftägige Haftstrafe abgesessen. Zu den weiteren Auflagen gehörten unter anderem 250 Stunden gemeinnützige Arbeit.

Der Skandal um die Hochschul-Bestechungen hatte weite Kreise gezogen. Unter Dutzenden Angeklagten sind auch die Schauspielerin Lori Loughlin aus der Sitcom “Full House” und ihr Mann, der Modedesigner Mossimo Giannulli.

Von: APA/dpa