Ärger für die Schauspielerin

Rose McGowan stellt sich Haftbefehl wegen Drogenbesitz

Mittwoch, 15. November 2017 | 10:21 Uhr

Die Schauspielerin Rose McGowan hat sich am Dienstag der Polizei gestellt, nachdem gegen sie wegen Drogenbesitzes ein Haftbefehl erlassen worden war. Sie sei gegen eine Kaution von 5.000 Dollar (4.250 Euro) freigelassen worden, teilte der Sprecher des Sheriffs von Loudoun County mit.

Nach Angaben der Zeitschrift Variety ist der Haftbefehl bereits in Februar erlassen worden, nachdem auf persönlichen Gegenständen, die in einem Flugzeug vergessen wurden, Kokainspuren gefunden worden waren. Der Haftbefehl war erst im Oktober bekanntgeworden – wenige Tage nachdem McGowan den Hollywoodregisseur Harvey Weinstein zunächst der sexuellen Belästigung und dann der Vergewaltigung beschuldigt hatte.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz