Die Queen ist auch Staatsoberhaupt von Neuseeland

Royale Hochzeit – Neuseeland spendet an Stiftung

Montag, 14. Mai 2018 | 11:24 Uhr

Neuseeland wird anstelle eines Hochzeitsgeschenks für Prinz Harry und seine künftige Ehefrau Meghan Markle für eine wohltätige Organisation spenden: Die Stiftung Pillars, die sich in dem Pazifikstaat um die Kinder von Gefängnis-Insassen kümmert, erhält 5.000 Neuseeland-Dollar (etwa 2.900 Euro).

Nach Angaben von Premierministerin Jacinda Ardern, die kürzlich in London war, sind Braut und Bräutigam damit einverstanden. Derzeit haben in Neuseeland mehr als 23.000 Minderjährige Vater oder Mutter im Gefängnis.

Die Queen ist auch Staatsoberhaupt von Neuseeland, einer ehemaligen britischen Kolonie. Das Geld für die Spende kommt aus der Staatskasse.

Von: APA/dpa