Neben der Netflix-Serie kommt bald ein großes Interview

Rückkehr in engeren Royals-Kreis für Harry nicht vorstellbar

Dienstag, 03. Januar 2023 | 10:54 Uhr

Prinz Harry kann sich nach eigenen Angaben nicht vorstellen, in den engeren Kreis der britischen Königsfamilie zurückzukehren. Eine entsprechende Frage des US-Journalisten Anderson Cooper beantwortete der 38-Jährige mit einem entschiedenen “Nein”, wie in einem kurzen Ausschnitt eines Interviews des Senders CBS zu sehen ist, der in der Nacht auf Dienstag veröffentlicht wurde.

Das Interview soll am Sonntag (8.1.), nur zwei Tage vor der geplanten Veröffentlichung der Memoiren Harrys mit dem Titel “Spare” ausgestrahlt werden. In einem weiteren Clip erhebt der Prinz schwere Vorwürfe gegen den Palast. Demnach wurden Journalisten unter der Hand mit Negativ-Informationen über ihn und seine Frau Meghan (41) gefüttert, Bitten des Paares um Gegendarstellungen zu Presseartikeln seien von der Königsfamilie aber stets abgelehnt worden.

Das sei der Grund gewesen, warum er beschlossen habe, selbst an die Öffentlichkeit zu gehen, so Harry und fügte hinzu: “Es kommt ein Punkt, an dem Schweigen zu Verrat wird.”

Die Zitate stehen im Kontrast zu Äußerungen, die der britische Sender ITV in Ausschnitten aus einem eigenen Interview am Montag veröffentlicht hatte. Darin hatte Harry gesagt, er wünsche sich seinen Vater und Bruder zurück. Auch das ITV-Interview soll am kommenden Sonntag gesendet werden.

Harry und seine Frau Meghan hatten sich mit den übrigen Royals überworfen und vor etwa drei Jahren vom engeren Kreis des Königshauses losgesagt. Besonders mit seinem Vater, König Charles III. (74), und seinem Bruder Prinz William (40), der inzwischen Thronfolger ist, hatte sich Harry zerstritten. Öffentliche Äußerungen und Vorwürfe hatten den Graben noch vertieft. Zuletzt gossen Harry und Meghan mit einer sechsteiligen Netflix-Doku-Serie, in der sie ihre Sicht der Dinge darlegen, Öl ins Feuer.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Rückkehr in engeren Royals-Kreis für Harry nicht vorstellbar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rudolfo
Rudolfo
Kinig
25 Tage 8 h

Dafür, dass sich diese beiden “Nervensägen” von der Öffentlichkeit “verfolgt sehen” und sich aus ihr in die USA zurückziehen wollten, tauchen sie aber oft auf😡😡😡😡

Doolin
Doolin
Kinig
25 Tage 7 h

…sie suchen direkt die paparazzi…
😆

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 7 h

Nun, dafür, dass diese Nervensägen viel Öffentlichkeitsarbeit leisten und nicht ein einziges Wort aus England kommt, was allerdings nicht Souveränität bedeutet, ist es allerhand! Nicht wahr?
Du bist Insider?

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
25 Tage 3 h

@N. G…wenn MICH jemand nervt, spielt es doch keine Rolle, ob ich Insider bin….

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 8 h

Wer sich daran erinnern kann, wie die Queen mit Dianas Tod umging. Sozusagen gezwungen werden musste Respekt zu zeigen, sollte sich nicht wundern warum Harry von dieser Familie die Schnauze voll hat!
Warum äussert sich William, sein Bruder zu dem Ganzen nicht, was gibt es zu verbergen? Eigentlich, wenn denn gar nichts dahinter wäre, könnte man doch reden. Warum nicht?

Anja
Anja
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

was soll er denn da noch sagen? harry ist ein verzogener und eifersüchtiger fratz…

Doolin
Doolin
Kinig
25 Tage 5 h

@Anja
…Harry ist noch nicht erwachsen und lässt sich von einer Serie C Schauspielerin manipulieren, die sich eingebildet hat, im britischen Königshaus die erste Geige spielen zu können…
😆

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
25 Tage 3 h

@N. G…Was mit Diana passiert ist, war schrecklich und für den jungen Harry sicher traumatisch. Noch dazu mit einem Vater, der ihn nicht trösten konnte, weil er sich längst einer Anderen zugewandt hatte. Auch die “Prinzessin der ❤️ ♥️” war eine Seiteneinsteigerin in die höchsten royalen Kreise. Sie wusste sehr früh über Charles und Camilla Bescheid und versuchte trotzdem, sich bei den Windsors durchzusetzen. Dass ist aber eine Sisyphus Aufgabe und könnte, wenn überhaupt, Kate gelingen…

Tantemitzi
25 Tage 1 h

N.G. nun ja, was die Queen damals dachte oder empfand wissen wir alle nicht! und ihr Verhalten dürfte kaum Harrys Problem gewesen sein – hatte er doch zur Queen, bis zu ihrem Tod, ein ganz herzliches, inniges Verhältnis. Wo sollte sich William äußern? auch öffentlich im Fernsehen? Ich finde Harry und seine Frau lächerlich – das finanziell sorgenfreie Leben wollten sie ja nicht aufgeben, das hat ihnen ja gefallen – damit war Oma Queen aber nicht einverstanden! nun muss der ganze Luxus halt irgendwie finanziert werden – da muss man halt seine Vergangenheit verkaufen.

Faktenchecker
24 Tage 6 h

NG mit Deine 74 Jahren lebst Du in der Vergangenheit.

Tantemitzi
25 Tage 1 h

Wer so große Probleme mit der Presse hatte, müsste diese eigentlich meiden, möchte man meinen! Doch diese beiden drängen sich ganz offensichtlich selbst der Presse auf um sich gleichzeitig zu beschweren!  da kann man ja nur den Kopf schütteln.🙈 Im engeren Royalen Kreis dürfte er wohl kaum noch willkommen sein 😂😂

wpDiscuz