Die deutsche Schauspieler-Legende starb 1994

Rühmann-Villa am Starnberger See soll verkauft werden

Donnerstag, 22. September 2016 | 11:18 Uhr

Die Villa der deutschen Schauspieler-Legende Heinz Rühmann in Berg am Starnberger See in Bayern soll verkauft werden. Nach Berichten mehrerer Medien bietet ein Immobilienbüro das Wohnhaus des 1994 gestorbenen Schauspielers für mehr als zwei Millionen Euro zum Verkauf an. In der Villa hatte bis kurz vor ihrem Tod vor fünf Monaten Rühmanns dritte Ehefrau Hertha gewohnt.

Nach den Zeitungsberichten wollen Heinz Rühmanns Erben das sanierungsbedürftige Gebäude samt großem Garten verkaufen. Es gebe bereits Interessenten. Auch Bergs Bürgermeister Rupert Monn hat von den Verkaufsabsichten erfahren. “Ich fände es schade, wenn diese geschichtsträchtige Villa abgerissen wird”, sagte der Rathauschef am Donnerstag. Andererseits: “Wenn ein vernünftiger neuer Baukörper entsteht, wollen wir das nicht verhindern.”

Ohnedies werde das Andenken an den großen Schauspieler in der Gemeinde hochgehalten. “Dafür sorgt allein schon der Heinz-Rühmann-Weg”, sagte Monn. Dort sei Rühmann regelmäßig mit seiner Frau Hertha spazieren gegangen. Das Ehepaar ist auf dem Friedhof in Berg beerdigt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz