Ryan Reynolds lässt sich auf einen dreijährigen Vertrag mit Fox ein

Ryan Reynolds plant Spiele-Verfilmung bei Fox

Mittwoch, 24. Januar 2018 | 09:29 Uhr

“Deadpool”-Star Ryan Reynolds (41) lässt sich auf einen dreijährigen Deal mit dem Hollywood-Studio Fox ein, wie das US-Branchenblatt “Hollywood Reporter” berichtet. Als erstes Projekt sei eine Kinoversion des Detektiv-Brettspiels Cluedo geplant, heißt es. Die “Deadpool”-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick sollen das Drehbuch für “Clue” schreiben.

Reynolds ist mit seiner eigenen Firma Maximum Effort als Produzent an Bord. Bei dem in den 1940er-Jahren entwickelten Spiel machen sich Hobbydetektive auf die Suche nach einem Mörder, Tatwaffen und Tatorten. Reynolds kehrt zunächst in seiner Hitrolle als Anti-Held Deadpool auf die Leinwand zurück. “Deadpool 2” unter der Regie von David Leitch (“John Wick”) soll im Mai in die Kinos kommen.

Von: APA/dpa