Der Sänger verstarb im Alter von 80 Jahren

Sänger Abi Ofarim laut Medien in München gestorben

Freitag, 04. Mai 2018 | 15:19 Uhr

Der israelische Sänger und Produzent Abi Ofarim ist am Freitag laut mehreren Medienberichten im Alter von 80 Jahren in München gestorben. In den 1960er Jahren feierte der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Abraham Reichstadt mit seiner ersten Frau große Erfolge im Duo Esther & Abi Ofarim, etwa mit “Cinderella-Rockefella” oder der von den Bee Gees geschriebenen Nummer “Morning of my Life”.

Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere trennten sich Esther und Abi. Es folgten Alkohol- und Drogenexzesse sowie zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Sogar im Gefängnis saß der Tänzer und Produzent zwischenzeitlich. Anfang der 1980er Jahre erfing sich Ofarim und brachte ein neues Album auf den Markt: “Much too Much”. Später arbeitete Ofarim als Produzent.

Von: APA/Ag.