Connor bedauert die Absage

Sarah Connor sagte Konzert wegen Covid-19-Erkrankung ab

Donnerstag, 02. September 2021 | 18:19 Uhr

Sarah Connor (41) hat wegen einer akuten Covid-19-Erkrankung ein für diesen Freitag in Leipzig geplantes Konzert abgesagt. “Manchmal passieren Dinge, die man sich in den schlimmsten Albträumen nicht vorstellen möchte”, teilte die Semmel Concerts Entertainment GmbH am Donnerstagabend in Leipzig mit. “Das gesamte Team rund um Sarah Connor ist wahnsinnig enttäuscht und entschuldigt sich für die Umstände”, hieß es weiter.

Connor berichtete auf ihrer Facebook-Seite, eines ihrer jüngeren Kinder und sie seien positiv getestet worden. “Ich bin längst geimpft und habe zum Glück nur leichte Symptome, also kein Grund zur Sorge.” Sie sei jetzt dabei, ihr ungeimpftes Kind zu pflegen, das es schlimmer getroffen habe. Das Konzert hätte im Rahmen der SommerArena auf der Festwiese stattfinden sollen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Sarah Connor sagte Konzert wegen Covid-19-Erkrankung ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
14 Tage 6 h

Sie ist geimpft und hat nur leichte Symptome, aber ihr ungeimpftes Kind hat es schwer getroffen… Zum Glück sind bei uns alle geimpft: von den Großeltern bis zu den Kindern! Ich wünsche mir, die anderen verstehen das auch endlich.

berthu
berthu
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

Wünsche beste Genesung und viel Erfolg! Tolle Künstlerin und Mutter.

wpDiscuz