Fehling stellt in Locarno seinen neuen Film vor

Schauspieler Alexander Fehling liebt Extreme

Freitag, 04. August 2017 | 14:17 Uhr

Schauspieler Alexander Fehling (“Im Labyrinth des Schweigens”) liebt Extreme. Das verriet er am Rande des 70. Internationalen Filmfestivals in Locarno in der Schweiz. “Im Kino sind Bilder das Entscheidende, und in den Bildern die Menschen, die Körper. Wenn man da als Schauspieler Extreme offenbaren kann, ist das eine wunderbare Grundlage für ein Drama”, sagte der 36-Jährige im dpa-Gespräch.

Auf dem Jubiläumsfestival am Ufer des Lago Maggiore stellten Alexander Fehling und Regisseur Jan Zabeil in einer Freiluftaufführung auf der Piazza Grande außerhalb aller Wettbewerbe den Spielfilm “Drei Zinnen” vor. Fehling spielt darin einen Mann, der in extremer Situation die Zuneigung seines Stiefsohnes erlangen will.

Die Geschichte nimmt in der Region des titelgebenden Gebirgsstocks “Drei Zinnen” in den Dolomiten einen hochdramatischen Verlauf. Alexander Fehling überzeugt sowohl mit schauspielerischer wie auch sportlicher Klasse. Der Film hat eine Chance auf den Publikumspreis. Dieser und die anderen Auszeichnungen des Festivals werden am 12. August vergeben.

Von: APA/dpa