Tom Schilling spielt einen Maler

Schauspieler Tom Schilling wäre gern Maler geworden

Mittwoch, 12. September 2018 | 12:21 Uhr

Der Schauspieler Tom Schilling wäre eigentlich lieber Maler geworden. “Dass ich Schauspieler werde, wollten immer andere”, sagte der 36-Jährige dem Magazin “Playboy” laut Vorabmeldung vom Mittwoch. In gewisser Weise habe er damit nun aber seinen Frieden gemacht.

Schilling spielt im Kinofilm “Werk ohne Autor” des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck einen Maler, dessen Figur an den Künstler Gerhard Richter angelehnt ist. Die Rolle habe ihn möglicherweise von seinem Traum befreit, sagte er. “Vielleicht habe ich den Film gebraucht, um mich von diesen Fantasien loszumachen.”

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz