Ex-Skirennläufer Knauß siegte

Schladminger Charity Race bei Eisregen für Sport-Nachwuchs

Montag, 22. Januar 2018 | 18:57 Uhr

Einen Tag vor dem Nightrace hatte der Winter den obersteirischen Skiort Schladming fest im Griff. Unter heftigem Eisregen hat sich die heimische Prominenz beim diesjährigen Sporthilfe Charity Race am Montag die letzte Etappe des Planai-Zielhangs hinunter gewagt. Als Sieger kam der ehemalige alpine Skirennläufer Hans Knauß ins Ziel.

Ausgestattet mit Schaufeln haben freiwillige Helfer und der Wintersportverein Schladming bis zur letzten Minute vor dem Start der Spendenveranstaltung die Rennstrecke vom Neuschnee befreit. Zusätzlich waren Bundesheersoldaten im Einsatz und fegten die Tribünenplätze im Planaistadion frei.

Bereits das Erreichen des Starts war für die Teilnehmer eine Herausforderung. Die Charity-Rennläufer stapften mit den Skiern auf dem Rücken rund hundert Meter durch den lockeren Neuschnee den Zielhang nach oben.

Mit der Startnummer 1 ging der “treue Ehrengast” des Charity Race, die Britin und Para-Sportlerin Heather Mills als Teil des Teams der Sporthilfe an den Start. Trotz ausgesetztem Trainings aufgrund einer Erkrankung meisterte sie den Lauf mit etwas mehr als 20 Sekunden mit Bravour und landete auf den vorderen Plätzen.

Während sich die Prominenten nach ihrem Lauf bei Rotwein-Tee und Gulaschsuppe im Zielstadion aufwärmten, trug die überzeugte Veganerin Mills ihr Essenspaket mit sich. Mills, die seit 25 Jahren auf vegane Kost und Lebensweise schwört, blitzte jedenfalls bei Knauß ab. Weder der Hinweis auf den “Jungbrunnen” veganes Leben noch ebensolche Schokolade konnte den gebürtigen Schladminger überzeugen. Er bleibe lieber beim Fleisch, so der Ex-Profiskifahrer.

Ungeachtet der winterlichen Wetterkapriolen hat sich das Prominententeam für das “Sporthilfe Ski for Gold Charity Race” ins Zeug gelegt und für den heimischen Sport-Nachwuchs 14.000 Euro an Reinerlös generiert.

Unter den Teilnehmern der Sporthilfe-Veranstaltung waren neben Parodist Alex Kristan und der Schauspielerin Marisa “Miriam Stockl” Burger des weiteren die Ex-Profis Brigitte Kliment-Obermoser, Reinfried Herbst und auch Tiefschnee-Weltmeisterin Daniela Schuster zu finden. Als “Urgesteine” des Charity Rennens waren die Ex-Kicker Toni Polster, Michael Konsel sowie Vera Russwurm wieder mit dabei.

Von: apa