Der Star-Koch will weiter gegen sein Urteil vorgehen

Schuhbeck tauscht Anwälte aus und hält an Revision fest

Freitag, 13. Januar 2023 | 11:26 Uhr

Der wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe verurteilte Star-Koch Alfons Schuhbeck (73) hat seine Anwälte ausgetauscht und will an der Revision gegen sein Urteil festhalten. Die beiden bisherigen Verteidiger hätten “das Mandat im allseitigen Einvernehmen beendet und sind insoweit nicht mehr für Herrn Schuhbeck tätig”, teilte Schuhbecks Sprecher Peter Dietlmaier am Freitag mit.

Schuhbeck habe entschieden, “dass die Revision gegen das Urteil Landgerichts München I (…) fortgesetzt werden soll”. Das Gericht hatte Schuhbeck zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und zwei Monaten wegen Steuerhinterziehung in Höhe von rund 2,3 Millionen Euro verurteilt. Dagegen hatte der Gastronom Rechtsmittel eingelegt und angekündigt, diese gegebenenfalls zurückzunehmen, sobald er die schriftliche Urteilsbegründung geprüft habe. Am Freitag lief nach Gerichtsangaben die Frist für die Begründung der Revision ab.

Sein neuer Anwalt ist nach Angaben Dietlmaiers Ali B. Norouzi aus Berlin. “Unberührt von der Entscheidung, die Revision fortzuführen, sind die Bemühungen von Herrn Schuhbeck, den Schaden in voller Höhe wieder gutzumachen”, hieß es in der Mitteilung.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Schuhbeck tauscht Anwälte aus und hält an Revision fest"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 7 h

Ein klarer Fal von Altersstarrsin!

Kinig
25 Tage 21 h

Was bildest Du Rotzlöffel Dir eigentlich ein….

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 10 h

@Rudolfo Na, da hab ich dich wohl erwischt! Grins
Du fällst aus deiner Rolle des gewanten und über allem stehendem Mann von Welt!

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 9 h

@Rudolfo Nun, wer in Revision gehen will, ist wahrscheinlich der Meinung er wurde zu hoch bestraft. Ich bin der Meinung er kann und will nicht akzeptieren, dass er für seine Tat überhaupt bestrafen wird. Unter anderem mit der Ausage, er mache es ja wieder gut. Das nenne ich Uneinsichtigkeit und Starrsinnigkeit!
Ob dir das gefällt oder nicht, interessiert mich nicht!

N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 5 h

Hm, warum in Revision? Glaubt der Herr Star Koch, durch die Rückgabe der Steuerschuld sich freikaufen zu können und damit wäre der Versuch zu betrügen aus der Welt?

L.G
L.G
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Jeder hat in einen Rechtsstaat die Möglichkeit Revision einzulegen Das wird dir wohl entgangen sein. Zum Glück hast du nichts zu melden

N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 2 h

@L.G Du bist ja ein lustiges Kerlchen. Das weiss ich und wenn ich bei Migranten das selbe schreibe, wir sind in einem Rechtsstaat und dieser macht Gesetze, setzt Recht durch und verurteilt, gilt das nicht!?
Auserdem, wo steht ich würde ihm Revision nicht zugestehen? Das steht da nicht. Ich hab nach dem Grund gefragt!
Lesen und verstehen sind 2 paar Schuhe!

L.G
L.G
Grünschnabel
25 Tage 19 h

Auch die haben das Recht Reviion einzulegen. Habe ich etwas dagegen gesagt?

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 10 h

@L.G Und du hast wiederum nichts verstanden. Belassen wir es dabei!

wpDiscuz