Der Sänger trug eine Maske, da er sich "nichts einfangen wollte"

Scorpions-Sänger trug schon vor Pandemie Maske

Donnerstag, 13. August 2020 | 08:49 Uhr

Scorpions-Sänger Klaus Meine hat schon vor der Corona-Pandemie bei Reisen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen. So habe er etwa bei den “langen Flügen Richtung Amerika” eine Maske aufgesetzt, weil er sich “nichts einfangen wollte”, sagte der 72-jährige Rockmusiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Bei langen Flügen sei eine Ansteckung “ganz leicht” möglich.

Auch auf das Händeschütteln verzichte die Band während der Tourneen, um sich vor Infektionen zu schützen, erzählte Meine. “Das haben wir schon lange vor Corona eingeführt, weil man einfach jeden Tag vor der Show mit vielen Menschen in Kontakt kommt.” Die Scorpions nehmen nach Angaben des RND derzeit in Hannover ein neues Album auf – ihr erstes seit 17 Jahren.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz