Clint Eastwood war als Vater "old school"

Scott Eastwood: Mit meinem Vater legt man sich nicht an

Sonntag, 16. April 2017 | 13:11 Uhr

Hollywoodstar und Regisseur Clint Eastwood (86, “Million Dollar Baby”) war ein strenger Vater – zumindest aus Sicht seines Sohnes. “Er hat immer deutliche Ansagen gemacht, so wurde er selbst erzogen. Er hat mich abgehärtet und mich so aufs Leben vorbereitet”, sagte Scott Eastwood (31, “Fast & Furious 8”) der “Bild am Sonntag”.

Vater Clint sei in jeder Hinsicht “old school”. “Um Noten ging es ihm zwar nie. Aber als ich fünfzehn war, sagte er: ‘Such dir einen Job. In dem Alter geht man arbeiten.'” Er sei immer darauf bedacht gewesen, keinen Ärger mit seinem Vater zu bekommen, sagte Scott Eastwood. “Denn mit meinem Vater legt man sich besser nicht an!”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Scott Eastwood: Mit meinem Vater legt man sich nicht an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
honigdachs
honigdachs
Grünschnabel
9 Tage 23 h

find i guat , mit 15 orbatn sell passt hot no koan gschodet , und et wia die haintign eltern , mein bua terf et 8 stundn orbatn , na mein bua hot haint a bissl bauchile we we noa konna net orbatn gian , na mein bua terf et schwar trogn usw …… oanfoch lei furchtbor , und is militär fahlt a gonz gewaltig a wennman sischt nix gelernt hot obo a disziplin , pünktlichkeit , ordnung , und RESPEKT vor do elteren generation hobm se olle no dolernt …….

Savonarola
Savonarola
Tratscher
9 Tage 20 h

hinterher gesehen…hat er recht!!

wpDiscuz