Weinstein musste am Rücken operiert werden

Sex-Straftäter Weinstein verklagt Autokonzern wegen Unfall

Mittwoch, 08. Juni 2022 | 07:06 Uhr

Der wegen Vergewaltigung verurteilte Filmproduzent Harvey Weinstein hat den Autobauer Stellantis wegen eines Unfalls auf eine Millionensumme verklagt. Der Konzern erklärte am Dienstag, sich “energisch gegen diese Behauptungen zu verteidigen”. Weinstein wirft dem Konzern in seiner bei einem Gericht in New York eingereichten Klage vor, dass 2019 er wegen der Fehlfunktion der Bremsen eines Jeeps einen Unfall baute, bei dem er sich schwer verletzte.

Demnach war Weinstein im August 2019 mit einem Leihwagen unterwegs, als plötzlich ein Hirsch vor ihm auftauchte. Beim Ausweichversuch funktionierten die Bremsen nicht richtig und das Auto überschlug sich. Weinstein erlitt laut Klageschrift “katastrophale und dauerhaft lähmende Verletzungen sowie erhebliche und anhaltende Schmerzen und Leiden”. Er musste am Rücken operiert werden.

Der Produzent wirft Stellantis unter anderem Fahrlässigkeit vor. Er verlangt eine Entschädigung von fünf Millionen Dollar (4,69 Mio. Euro).

Weinstein war einst einer der wichtigsten Filmproduzenten der USA. Er war 2020 wegen sexueller Übergriffe und einer Vergewaltigung zu 23 Jahren Haft verurteilt worden. Im Prozess war er mit Gehhilfe erschienen. Der 70-Jährige befindet sich in einem Gefängnis im US-Staat Kalifornien, wo er auf einen neuen Prozess wegen Missbrauchsvorwürfen von fünf Frauen wartet.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Sex-Straftäter Weinstein verklagt Autokonzern wegen Unfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Galantis
Galantis
Superredner
22 Tage 15 h

..diesem Typ scheint es im Knast langweilig zu sein!

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

weil er nicht autofahren kann, sind Andere schuld??…..gibt es leider im Amyland zu genüge, dass man groß abkassiert bei eigenem Fehlverhalten.

traktor
traktor
Kinig
22 Tage 15 h

ich dachte der typ hat die konsequenzen gezogen und ist von uns gegangen….naja, schmoren ist besser für den

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
22 Tage 15 h

Er ist gehbehindert, und er hat ganz sicher neben seiner Lähmung auch starke Schmerzen. Für Häme ist kein Platz.

wpDiscuz