Schwerer Schicksalsschlag für Sinead O'Conner

Sinéad O’Connors 17-jähriger Sohn tot aufgefunden

Samstag, 08. Januar 2022 | 18:48 Uhr

Die irische Popsängerin Sinéad O’Connor trauert um ihren 17 Jahre alten Sohn Shane. Die irische Polizei bestätigte, dass in der Stadt Wicklow, südlich von Dublin, eine Leiche gefunden und ein Aufruf zu Hinweisen über den Verbleib des seit Donnerstag vermissten Jugendlichen beendet worden sei. Auf einem nicht verifizierten Twitter-Account, der O’Connor zugeschrieben wird, waren ergreifende Zeilen zu lesen: “Mein Baby. Ich liebe dich so sehr. Bitte sei in Frieden.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Sinéad O’Connors 17-jähriger Sohn tot aufgefunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
14 Tage 9 h

Etwas was ich nie verstehen kann, ganz gleich wem ein so schwerer Schicksalsschlag trifft, dass man da noch an Veröffentlichen an die Medien denkt.Möge er ruhen in Frieden!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
14 Tage 5 h

RIP. Und a Ruah dann bitte.

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
14 Tage 5 h

@Trina1

das macht sie ja nicht selbst. Das ist die Aufgabe des Managements, das zu händeln. Und da sie bestimmt eine grosse Fangemeinde hat, steht sie in öffentlichem Interesse. Genauso wenig ist interessant, dass Helene Fischer ihr Baby bekommen hat.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
14 Tage 3 h

@Bella Bionda verstanden, aber mein Kommentar war auch an “einfachen” Menschen gerichtet, die wohl jegliches Familiäre Unglück entweder auf Whatsapp oder auf einen sonstigen Kanal veröffentlichen! Glaubst du nicht ganz viele Menschen haben das Mittelmass an Pietät verloren.

wpDiscuz