Felipe und Letizia sollen Ende Jänner Ausstellung eröffnen

Spaniens Königspaar Felipe VI. und Letizia besucht Wien

Montag, 24. Januar 2022 | 12:45 Uhr

Wien dräut bald königlicher Besuch: Spaniens Monarch Felipe VI. wird am 31. Jänner in der Hofburg bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu Gast sein. Die Präsidentschaftskanzlei bestätigte am Montag den offiziellen Besuch und damit frühere Medienberichte. Dem spanischen Magazin “Vanitatis” zufolge wird König Felipe am 30. Jänner seinen 54. Geburtstag feiern und dann mit Ehefrau Letizia nach Wien aufbrechen, wo die beiden auch eine Kunstausstellung eröffnen sollen.

Dabei handelt es sich um die Ausstellung “Dalí – Freud. Eine Obsession” im Belvedere. Der spanische Surrealist Salvador Dalí war ein großer Fan des Psychoanalytikers Sigmund Freud. Dies schlug sich auch in seinem Werk nieder, wie die Ausstellung laut Vorankündigung zeigen soll. Im Juli 1938 trafen sich die beiden in London. Freud befand sich auf der Flucht vor den Nationalsozialisten, Dalí hatte Spanien wegen des dort tobenden Bürgerkriegs (1936-39) verlassen. Auch eine Kranzniederlegung in Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus ist am Montag geplant.

In den spanischen Medienberichten wurde anlässlich des geplanten Besuchs bei Van der Bellen auch darauf verwiesen, dass die Hofburg ehemals die Residenz der österreichischen Habsburger-Kaiser war. Diese hatten ab dem 15. Jahrhundert auch in Spanien als “los Austrias” ihre Spuren hinterlassen. Schließlich hatten sie es mit geschickter Heiratspolitik verstanden, ihren Einfluss auf weite Teile Europas auszuweiten. Letztlich herrschte die “Casa de Austria” fast zwei Jahrhunderte über Spanien.

Von: apa