Morgan Freeman bei der WM-Eröffnungsfeier in Al Khor

Spott und Kritik für Morgan Freeman nach WM-Auftritt

Montag, 21. November 2022 | 15:59 Uhr

Sein Auftritt bei der WM-Eröffnungsfeier der Fußball-WM in Katar hat Hollywood-Schauspieler Morgan Freeman bei Twitter Spott und Kritik eingebracht. “Während ein WM-Botschafter Katars homosexuell Sein als ‘geistigen Schaden’ bezeichnet, verkauft Morgan Freeman seine Seele um irgendeinen Schwachsinn von Toleranz und Offenheit zu behaupten. Wahnsinn”, schrieb ein Nutzer am Sonntag. Der Name des 85 Jahre alten Schauspielers war auch am Montagmorgen noch in den Twitter-Trends.

“Morgan Freeman verlässt Katar”, hieß es in einem anderen Tweet auf Spanisch, dazu wurde ein Bild aus der Serie “Die Simpsons” gepostet, auf dem eine Figur zwei Koffer voller Geld hinter sich herzieht. Von anderen Nutzern gab es allerdings auch Zuspruch für Freeman und die Eröffnungsfeier.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Spott und Kritik für Morgan Freeman nach WM-Auftritt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 10 h

Scheinheilig sind auch die Zuschauer.

Wer dazu steht, dass Katar boykottiert werden sollte, der soll auch seinen Fernseher aus lassen. Die FIFA braucht die Werbeeinnahmen und die gibt’s nur bei hohen Zuschauerzahlen.

marher
marher
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

Zu Recht wird Morgan mit heuchelden Kritiken überworfen. Was hat sich det Hollywoodstar dabei gedacht. Glaube kaum dass er das Drehbuch für seinen Auftritt geschrieben hat Nach all den negativen Kritik über Ausbeutung und Menschenrersverletzungen war das einfach unterste Schublade. Aber Hauptsache den Veranstaltern und den FIFA Präsidenten hat es gefallen.

Faktenchecker
12 Tage 10 h

Er war vermutlich nicht live!

wpDiscuz