Das Staatsballett probt für den großen Auftritt

Staatsballett probt die “Morgenblätter” für den Opernball

Sonntag, 24. Februar 2019 | 07:07 Uhr

Die Proben des Wiener Staatsballetts für ihren Auftritt am Wiener Opernball am Donnerstag gehen in die Zielgerade: Die Kompanie wird bei dem Fest den Walzer “Morgenblätter” von Johann Strauß tanzen. Für die Choreographie ist Flerence Clerc verantwortlich.

Auftreten werden unter anderem die Ersten Solotänzerinnen Olga Esina, Nikisha Fogo, Maria Yakovleva und Natascha Maier sowie die Ersten Solotänzer Jakob Feyferlik, Denys Cherevychko und Davide Dato. Auch der Nachwuchs in Form der Ballettakademie der Wiener Staatsoper kann sich wieder einem Millionenpublikum präsentieren.

Choreographin Clerc ist nach einer höchst erfolgreichen Karriere als Tänzerin seit 1996 als Trainingsleiterin an der Pariser Oper tätig und folgt in dieser Funktion Einladungen nach Kopenhagen, Montreal und Florenz. Sie wurde mit dem Officier des Arts et des Lettres (2002) und dem Officier de la Legion d’honneur (2010) ausgezeichnet.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz