Oscar Isaac startet durch

“Star Wars”-Star Oscar Isaac wird 39

Freitag, 09. März 2018 | 09:27 Uhr

Er ist einer der interessantesten und vielseitigsten Newcomer der letzten Jahre. Der Schauspieler Oscar Isaac feierte 2013 seinen Durchbruch in “Inside Llewyn Davis”, dem wunderbar stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Film der Coen-Brüder über die Künstlerszene im New York der 1960er Jahre. Am 9. März feiert Isaac, der nun auch Teil der “Star Wars”-Saga ist, seinen 39. Geburtstag.

Isaacs Darstellung des talentierten, aber erfolglosen und immer optimistischen Folkmusikers Llewyn Davis begeisterte Kritik und Publikum und brachte Isaac eine Golden-Globe-Nominierung ein. Seit diesem Zeitpunkt gelingt dem Schauspieler der Spagat zwischen kleinen, anspruchsvollen Filmen und großen Blockbustern wie “X-Men” oder “Star Wars”.

Geboren wurde er in Guatemala als Oscar Isaac Hernández Estrada, aufgewachsen ist der Sohn eines kubanischen Arztes in Miami. Schon in jungen Jahren spielte er Gitarre, seine erste Schulband war die Ska-Gruppe The Worms. Später war er Sänger und Gitarrist der Ska-Punk-Band The Blinking Underdogs, Musik und Film waren und sind für Isaac Oscar nie Gegensätze gewesen, wie er beteuert. Von 2001 bis 2005 studierte er Schauspiel und Gesang an der renommierten New Yorker Juilliard School.

Dann folgen viele kleine Rollen, bis endlich die Coen-Brüder anriefen und ihm die Hauptrolle in “Inside Llewyn Davis” anboten. Und dann ging es Schlag auf Schlag: Den Golden Globe gewann er schon 2015 für seinen Part als gescheiterter Bürgermeister im HBO-Polit-Sechsteiler “Show Me A Hero”. Im gleichen Jahr gab er auch seinen Einstand in der neuen”Star Wars”-Trilogie als Kampfpilot Poe Dameron, der auch in den nächsten Folgen gegen das Imperium kämpfen darf. Dazwischen war Isaac auch in dem Blockbuster “X-Men: Apokalypse” zu sehen. Und in dem Historien-Epos “Promise”, das sich um den Völkermord an den Armeniern dreht, spielte er einen Arzt.

Mit zwei “Star Wars”-Kollegen spielte Isaac auch in anderen Filmen. Adam Driver, der den Bösewicht Kylo Ren mimt, war Isaac bereits in “Inside Llewyn Davis” zu sehen. Mit Domhnall Gleeson erforschte er in “Ex Machina” künstliche Intelligenz. Gleeson wiederum spielt in den neuen “Star Wars” Filmen Kylo Rens imperialen General Hux.

Seit 2012 ist Oscar Isaac mit der Regisseurin Elvira Lind liiert, das Paar hat einen Sohn, der im April 2017 geboren wurde.

Von: APA/dpa