Die Gala im Met findet heuer coronabedingt im September statt

Stars bekommen bei Met-Gala diesmal veganes Menü serviert

Mittwoch, 04. August 2021 | 06:22 Uhr

Bei der diesjährigen Gala des New Yorker Metropolitan Museums sollen die Stars ein von zehn Köchen kreiertes veganes Menü serviert bekommen. “Nach zwei schwierigen Jahren für die Restaurant-Industrie wird das die Geschichten einer Gruppe dynamischer Köche erzählen und ein aufregendes Menü von köstlichen pflanzenbasierten Gerichten präsentieren”, sagte Star-Koch Marcus Samuelsson, der die zehn Köche auswählte.

Die teilnehmenden Köche sind Fariyal Abdullahi, Nasim Alikhani, Emma Bengtsson, Lazarus Lynch, Junghyun Park, Erik Ramirez, Thomas Raquel, Sophia Roe, Simone Tong und Fabian von Hauske, wie das Museum mitteilte.

Die Gala, die eigentlich jedes Jahr am ersten Montag im Mai stattfindet, war in diesem und im vergangenen Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden, und soll nun am 13. September nachgeholt werden. Teilnehmen sollen unter anderem Schauspieler Timothée Chalamet, Sängerin Billie Eilish, Dichterin Amanda Gorman und Tennis-Profi Naomi Osaka. Oberste Gastgeberin ist erneut Anna Wintour, Chefin der US-Modezeitschrift “Vogue”.

Die “Met Ball”-Gala, die oft als “Party des Jahres” bezeichnet wird, ist eine alljährliche Spendenveranstaltung für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des Fests bilden das Jahresbudget des Instituts, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert und inzwischen nach Wintour benannt ist.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Stars bekommen bei Met-Gala diesmal veganes Menü serviert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
1 Monat 22 Tage

Veganes Menü:
Vorbildlich und zukunftsorientiert.

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

Mah ja, ist dann Ansichtssache . . auf alle Fälle wird dann Mc Donalds der Gewinner dieser Gala sein ,wenn danach alle die Filialen stürmen werden 🙂

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Wenn “Zukunftsorientiertheit” (übrigens mal wieder so ein aufgeblähtes, inhaltsloses Schlagwort) bedeutet, keine Wahl zu haben, dann stellt sich die Frage, ob eine solche “Zukunft” wünschenswert is(s)t.

Galantis
Galantis
Grünschnabel
1 Monat 22 Tage

..Pfui Teifl😈

Kinig
1 Monat 22 Tage

@Paladin
Weisst du schon, was du da laberst?

Kinig
1 Monat 22 Tage

@Galantis
Aber ein Teller Spaghetti mit Tomatensoße isst du schon? Oder ist das auch Pfui Teufel weil Vegan?

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Missx
Falls es Eierteigwaren bzw. Nudeln sind,dann ist nix mit vegan!!!😉

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Eins vorweg, ich bin kein Veganer, aber denke, dies ist eine sehr persönliche Entscheidung. Bei so einer Gala sollte es den Gästen daher auch entsprechend selber überlassen werden, ob sie ein veganes oder, Nicht-Veganes-Menü bevorzugen. Dies gilt in beide Richtungen.

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
1 Monat 22 Tage

und bei der torte dass se noch epes schmeckt megen se mehr kerzen auitian hahahahha

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 22 Tage

@Fantozzi
Torte=falls Sahne,Eier, oder Gelatine verwendet wurden,ist schon wieder nix mit vegan!🤣😅😂Schon schade…..😁

wpDiscuz