Das royale Stück Kuchen soll einige hundert Pfund bringen

Stück Hochzeitstorte von Prinz William und Kate versteigert

Sonntag, 20. August 2017 | 15:07 Uhr

Wie schmeckt ein sechs Jahre alter Kuchen? Das wollen wahrscheinlich nicht einmal die Kaufinteressenten einer Versteigerung beim Londoner Auktionshaus Chiswick wissen. Dort soll am 27. September ein Stück der Hochzeitstorte von Prinz William und Herzogin Kate (beide 35) unter den Hammer kommen. Das Paar heiratete im April 2011 in der Westminster Abbey.

Geschätzt wird das Stück Fruchttorte auf immerhin 800 bis 1.200 Britische Pfund (umgerechnet 875 bis 1.300 Euro). Ein Stück der Hochzeitstorte von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip aus dem Jahr 1947 erzielte anfang des Jahres lediglich 550 Pfund (damals umgerechnet rund 660 Euro).

Wer das Backwerk zum Kauf anbietet, ist nicht bekannt. Die Stücke aus dem achtstöckigen Kuchen wurden als Souvenir an Gäste verteilt, heißt es in einer Mitteilung des Auktionshauses. Der Kuchen ist in Papier eingeschlagen und kommt in einer teilweise vergoldeten Blechbüchse mitsamt Grußkarte von Prinz Charles und Herzogin Camilla.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Stück Hochzeitstorte von Prinz William und Kate versteigert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Wenn schon für ein Stück Torte unverhältnismäßig viel Geld ausgegeben wird, dann wird das hoffentlich für einen guten Zweck verwendet.

Mutti
Mutti
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

,soviel geld für an oltn kuchen,gscheider man kaft an frischen

fritzol
fritzol
Tratscher
1 Monat 1 Tag

die leute sind nur krank geld für einen alten kuchen ausgeben

Orchideen2016X
Orchideen2016X
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Der Kuchen muass jo dácht gschimmpelt sein.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

I wissat net wos tuon dermit😊

Hudy17
Hudy17
Grünschnabel
1 Monat 16 h

der mues jo stinken

wpDiscuz