Keine Sonderwünsche mehr von dem ehemaligen Model

Stylistin von Elle Macpherson braucht Spezial-Spiegel

Donnerstag, 21. Februar 2019 | 12:08 Uhr

Die Make-up-Artistin von Elle Macpherson benötigt für das Styling von Richard Lugners Gast am Wiener Opernball am 28. Februar einen Spezial-Spiegel. Ganz genau wird die Suite von “The Body” im Grande Hotel zusätzlich mit einem “Easehold Verbesserter Beleuchteter Schminkspiegel mit 35 Leuchten, Spiegelvergrößerung 1X/3X/5X/10X mit Touchscreen, 360 Grad Drehung Kosmetikspiegel” ausgestattet.

Die Stylistin steht am Mittwoch ab 8.00 Uhr bereit, damit es das ehemalige Supermodel auch rechtzeitig zur Autogrammstunde und Pressekonferenz schafft. Lugner unterstrich gegenüber der APA, dass der Sonderwunsch nicht von der “sehr angenehmen” Australierin kommt, sondern von der Make-up-Artistin. Generell äußerte “The Body” keine Sonderwünsche mehr, obwohl die Agentur von Lugner “jede Nacht mit ihr telefoniert”.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Stylistin von Elle Macpherson braucht Spezial-Spiegel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ralph
Ralph
Superredner
26 Tage 9 h

hat die reife dame die lesebrille nicht dabei?

Tabernakel
26 Tage 9 h

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

Also eines muss man dem Mörtel lassen: er versteht es seine Gäste so auszuwählen dass andauern über ihn und sie berichtet wird

wpDiscuz