Taylor Swift erfreute einen unglücklichen Fan

Taylor Swift besuchte achtjährigen Fan im Krankenhaus

Sonntag, 06. Mai 2018 | 14:52 Uhr

Taylor Swift (28) hat ein achtjähriges Mädchen im Krankenhaus besucht, die Swifts Tourauftakt wegen schwerer Verbrennungen verpassen wird. Die US-Sängerin und deren Eltern überraschten Isabella McCune und ihre Familie am Samstag in der Klinik in Phoenix, Arizona, berichtete das “People”-Magazin.

McCune sei “schockiert”, “sprachlos” und sehr glücklich gewesen, sagte ihre Mutter dem Bericht zufolge. McCune hatte bei einer Explosion an einer Feuergrube schwere Verbrennungen erlitten und war seitdem elfmal operiert worden. Swifts Tour zum neuen Album “Reputation” beginnt am Dienstag in Phoenix und führt sie bis Anfang November unter anderem durch die USA, Großbritannien und Australien.

Von: APA/dpa