Gottschalks Haus in Kalifornien brannte komplett ab

Thomas Gottschalk hält nichts von Jammern und Selbstmitleid

Sonntag, 25. November 2018 | 11:08 Uhr

Der deutsche Showmaster Thomas Gottschalk (68) bleibt nach dem Verlust seines Hauses in Malibu im US-Staat Kalifornien zuversichtlich. “Auch wenn es um traurige und ernste Themen geht, kann ich meine Art nicht verleugnen”, sagte er in Rust bei Freiburg: “Ich bin Unterhalter und habe Freude am Leben.”

Öffentliches Jammern oder Selbstmitleid gehörten nicht zu seinem Repertoire. Er werde weiter arbeiten und sich sozial engagieren. Im Europa-Park in Rust sammelte er in der Nacht auf Sonntag Spenden für den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. Es kamen Angaben der Organisatoren zufolge 145.000 Euro zusammen.

Ein Großbrand im US-Staat Kalifornien hatte Gottschalks Haus Anfang November komplett zerstört. Gottschalk und seine Familie lebten viele Jahre dort. “Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, persönliche Dinge, die mich betreffen, nicht auszubreiten”, sagte der Entertainer. Sein eigenes Schicksal sei im Vergleich zu anderen Tragödien überschaubar. Er schaue nun, wie es weitergehe. Antworten habe er noch nicht. Zudem schreibe er an seinem zweiten Buch und plane eine Fernsehshow für das kommende Jahr.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Thomas Gottschalk hält nichts von Jammern und Selbstmitleid"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
m69
m69
Kinig
16 Tage 5 h

Gute Einstellung
vor allem wenn man x Millionen € auf der hohen Kannte hat.
Aber das wird schon wieder! 😎 👌

nala
nala
Grünschnabel
15 Tage 17 h

Auch deiner Meinung

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
15 Tage 22 h

Mit so viel Geld würde ich mir auch keine Sorgen machen !!!!!!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

wenn man genug Knete hat, ist das alles kein Problem.

Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
15 Tage 23 h

Jo wenn ‘s geld kuane rolle spielt….
Obdachlos isch er sicher nit und guat versichert werd er woll a sein.

radula
radula
Neuling
15 Tage 11 h

Er war bestimmt gut versichert!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
15 Tage 11 h

Was würde er sagen,wenn er Otto-Normalverdiener wäre und schlecht versichert????? Gottschalk spar dir deine Kommentare interessiert eh niemanden!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
15 Tage 11 h

Das sagt einer, der Millionen auf dem Konto hat. Aber wieviele haben ihr Hab und Gut verloren, die nicht Gottschalk heissen?

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
15 Tage 10 h

der hot leicht redn.bessa er helfat ondren de net so guit dostion.

nala
nala
Grünschnabel
15 Tage 17 h

Gut Geld oder nit , ist schade um die erinnerungen…

falschauer
falschauer
Superredner
14 Tage 20 h

sagt einmal glaubt ihr alle dass geld das wichtigste im leben ist….???

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
14 Tage 11 h

falschauer
Wenn du keines hast, stehst du auch ganz schön blöd da.

falschauer
falschauer
Superredner
13 Tage 21 h

@Waltraud darüber mach dir mal keine sorgen, es ging mir um eine grundsatzfrage und dass man bestimmte werte wie gesundheit, zufriedenheit und glück nicht geld kaufen kann….die meisten meiner generation verbrachten eine äußerst bescheidene kindheit und trotzdem waren sie zufriedener und lebensfreudiger als die meistens menschen der heutigen zeit….das gejammere und diese geilheit nach geld nervt zusehens

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

@falschauer
Ja, und grundsätzlich meine ich, dass immer die am lautesten tönen, Geld ist nicht alles, welche selber am meisten haben.

wpDiscuz