Film- und Fernsehproduzent Karl Spiehs (hier 2010) feiert seinen 90er

TV-Produzentenlegende Karl Spiehs feiert 90. Geburtstag

Samstag, 20. Februar 2021 | 10:55 Uhr

Er hat nicht nur mit den “Supernasen” den richtigen Riecher für quotenträchtige Unterhaltung bewiesen: Karl Spiehs (auch: Carl Spiehs), einer der erfolgreichsten Film- und Fernsehserienproduzenten im deutschsprachigen Raum, feiert am heutigen Samstag 90. Geburtstag. ORF 2 widmet dem Jubilar, der für Publikumshits wie “Die Supernasen” oder “Ein Schloss am Wörthersee” verantwortlich zeichnete, pünktlich zum Runden einen Programmschwerpunkt.

Mehr als 300 Kino- und TV-Produktionen finden sich in Spiehs’ Katalog. Mit der Welt der Bühne kam der am 20. Februar 1931 geborene Niederösterreicher bereits in Jugendjahren in Berührung. Als Teenager veranstaltete er im elterlichen Gasthof in der Stadtgemeinde Ternitz kleinere Konzerte und Lesungen, für die er unter anderem Paul Hörbiger und Hans Moser engagieren konnte. Im Renaissancetheater für die Löwingerbühne und in der Musikaufnahmeleitung der Wiener Stadthalle sammelte der junge Spiehs weitere Erfahrungen, in den 1950er-Jahren arbeitete er als Assistent von Franz Antel.

Mit dem Einstieg bei der von Paul Löwinger 1964 in München gegründeten und bis heute bestehenden Produktionsfirma “Lisa Film”, deren Alleineigentümer er später wurde, begann schließlich Spiehs’ Karriereaufstieg. Film- und Serienhits wie “Immer Ärger mit den Paukern”, “Die Supernasen”, “Wenn die tollen Tanten kommen”, “Ein Schloss am Wörthersee”, “Klinik unter Palmen” oder “Der Pfundskerl” entstanden. Die darin auftretende Starparade reichte von Roy Black und Uschi Glas über Thomas Gottschalk und Mike Krüger bis hin zu Ottfried Fischer.

Dass harmloser Klamauk mit Hang zum Trash zum großen Teil sein Metier waren, daraus machte Spiehs selbst kaum je einen Hehl. Er habe “keinen Bildungsauftrag”, sondern wolle “Unterhaltung produzieren”, erklärte er einmal in einem Interview. Oder wie Thomas Gottschalk, einer der “Supernasen”-Hauptdarsteller, anlässlich einer Laudatio einmal meinte: “Er brachte die Kritiker zum Weinen und das Publikum zum Lachen.”

Nichtsdestotrotz oder gerade deshalb wurde der Jubilar mit einer Reihe von Preisen geehrt, darunter das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien 2002, die Platin-Romy für sein Lebenswerk 2015 und das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 2018.

Zum runden Geburtstag widmet ORF 2 Spiehs heute ab 9.05 Uhr einen ausführlichen Programmschwerpunkt. Neben sechs Spielfilmen von “Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut” über “Zwei Nasen tanken Super” bis hin zu “Oma wider Willen” mit Christiane Hörbiger und Peter Weck wird auch die Doku “Jedermann liebt Karli Spiehs – Einer Legende auf der Spur” von Wegbegleiter Otto Retzer aus dem Jahr 2017 wiederholt. Den Abschluss bildet ab 23.30 Uhr der Krimi-Zweiteiler “Die Rückkehr des Tanzlehrers” nach dem Roman von Henning Mankell mit Tobias Moretti, Veronica Ferres und Maximilian Schell. Der Streifen wurde 2004 als Bester Fernsehfilm mit einer Romy ausgezeichnet.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz