U2-Sänger Bono setzt sich für eine bessere Welt ein

U2-Sänger Bono wirbt für irischen Sitz im UN-Sicherheitsrat

Dienstag, 03. Juli 2018 | 15:31 Uhr

Irland hat mit prominenter Unterstützung von Premierminister Leo Varadkar und U2-Sänger Bono in New York für die irische Kandidatur um einen Sitz im UN-Sicherheitsrat geworben. Irland sei eine “Insel im Mittelpunkt der Welt”, sagte Varadkar bei der Veranstaltung im UN-Hauptquartier am Montag. Bei der Bewerbung geht es nun um einen nicht-ständigen Sitz für die Jahre 2021 und 2022.

Rund 150 Diplomaten waren am Sonntag bereits zu einem U2-Konzert im Madison Square Garden geladen. Es sei ungewöhnlich gewesen, Botschafter schreiend bei einem Rockkonzert zu sehen, kommentierte Bono. In Richtung der Diplomaten sagte er: “Aber wenigstens haben Sie sich nicht gegenseitig angeschrien!”

Als ständige Mitglieder sitzen China, Russland, Großbritannien, Frankreich und die USA im UN-Sicherheitsrat. Anders als sie haben die zehn nicht-ständigen Mitglieder kein Vetorecht. Irland saß bereits dreimal im mächtigsten UN-Gremium, zuletzt im Jahr 2002.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz