Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro

Uni Innsbruck: Südtirolerin ist Wirtschaftsstudentin des Jahres

Montag, 23. Mai 2022 | 10:31 Uhr

Innsbruck/Bozen – Alexandra Felderer, Studentin der Internationalen Wirtschaftswissenschaften, wurde zur Wirtschaftsstudentin des Jahres an der Universität Innsbruck gekürt. Das Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro für die Auszeichnung „Student of the Year in Management und Economics“ sowie weitere 2.000 Euro für vier Anerkennungspreise stellt die Stiftung der Bank Austria zur Förderung der Wissenschaft und Forschung zur Verfügung.

Jedes Jahr können sich an der Universität Innsbruck Studierende des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften – Management and Economics und des Diplomstudiums Internationale Wirtschaftswissenschaften um den Titel „Student of the Year in Management and Economics“ bewerben. Neben sehr guten Studienleistungen sind auch gesellschaftliches und soziales Engagement der Studierenden Voraussetzung für diesen Preis. Aus zahlreichen Bewerbungen wählte die Jury in diesem Jahr Alexandra Felderer aus Bozen zum „Student of the Year“. „Für mich ist das soziale Engagement ein ganz wichtiges Kriterium, das neben der internationalen Ausrichtung und der starken regionalen Verankerung auch ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur in der UniCredit Bank Austria ist. Diese Schwerpunkte setzen wir auch in Tirol und dieser Preis für Tiroler Studierende ist ein schönes Zeichen dafür,“ sagt Daniel Hechl, stellvertretender Landesdirektor Firmenkunden Tirol der UniCredit Bank Austria.

Die Preisträgerin

Die Preisträgerin studiert neben dem Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften auch den Bachelor Psychologie. Bis zu ihrem Auslandsaufenthalt, der im Studium Internationale Wirtschaftswissenschaften verpflichtend vorgesehen ist, war Alexandra Felderer zwei Jahre lang ehrenamtliche Vorsitzende der Jungschar in Südtirol. Ihr soziales Engagement für Kinder und Jugendliche beweist sie nach wie vor als Mitglied in verschiedenen Landesgremien, Arbeitskreisen und Projektgruppen der Jungschar. Zwischen 2019 und 2021 absolvierte sie außerdem die Referentenschulung des Südtiroler Jugendrings. Aktuell geht sie einer Lehrtätigkeit für Mathematik und Naturwissenschaft an einer Mittelschule nach. Trotz dieses großen sozialen und zeitintensiven Einsatzes studiert die Südtirolerin in Regelstudienzeit und erbringt in beiden Studien sehr gute Leistungen.

Anerkennungspreise

Zusätzlich werden jedes Jahr Anerkennungspreise in Höhe von 500 Euro verliehen. Heuer gingen diese Preise an Kristian Babic, Marina Farbmacher, Elena Christina Köchl und David Stigger. Rektor Tilmann Märk, Daniel Hechl, stv. Landesdirektor Firmenkunden Tirol der UniCredit Bank Austria, Annette Ostendorf, Dekanin der Fakultät für Betriebswirtschaft, und Markus Walzl, Dekan der Fakultät für Volkswirtschaftslehre und Statistik, überreichten die Preise im Rahmen eines Festakts im SoWi-Gebäude. Sie gratulierten auch den 18 Nominierten für die Dean’s List, die zu den besten zehn Prozent ihres Studiengangs zählen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Uni Innsbruck: Südtirolerin ist Wirtschaftsstudentin des Jahres"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 3 Tage

Bravo an die Studentin, ober mir missn wirklich JEDE gebotene Gelegnheit nutzn, um ins als die “Beschtigschtn” zu verkafn 🙄🙈🙈 Na, des hot rein gar nix mit Neid zu tian, sondern do Südtiroler verwechslt gern Stolz mit Überheblichkeit und Arroganz….

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ General Lee
Na ja ,brauchst nur schaun wie unsere Wirtschaftexperten die Welt zu Grunde gerichtet haben,bald funktioniert überhaupt nix mehr ,dann kannst dir selbst ein Bild machen wie es
mit der Wissenschaft bestellt ist.😂

General Lee
General Lee
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Mikeman Che centra? 🙄

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Mikeman Nicht die Exlerten richten sie zugrunde, die Politik macht es, denn die tut nicht was ihr geraten wird.
Würde das Volk darüber entscheuden dürfen, würden wir allerdings im Chaos leben! Das liest man hier des öfteren überdeutlich!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

Gratulation an die junge Frau!

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

möge es ihr Glück bringen….Hoffentlich hält sie es aus, den ganzen Trubel

wpDiscuz