Laut Nelly war der Sex einvernehmlich

US-Rapper Nelly wendet Prozess wegen Vergewaltigung ab

Freitag, 28. September 2018 | 05:39 Uhr

US-Rapper Nelly (43) hat einen Prozess wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen ihn abgewendet. Einzelheiten über die Absprache zwischen dem Musiker und der Klägerin seien nicht bekannt geworden, berichtete die “Seattle Times” am Donnerstag. Eine Frau hatte dem Rapper vorgeworfen, er habe sie im Oktober vergangenen Jahres nahe Seattle in einem Tourbus kurz nach einem Konzert vergewaltigt.

Nelly war daraufhin festgenommen worden. Er beteuerte seine Unschuld und gab an, Opfer falscher Anschuldigungen geworden zu sein. Die Staatsanwaltschaft sah von einer Strafverfolgung ab, angeblich weil die Frau in dem Verfahren nicht kooperieren wollte, wie die Zeitung schrieb. Sie ging im Dezember aber mit einer Zivilklage gegen den Rapper vor. Nelly wiederum klagte wegen Verleumdung. Seiner Darstellung nach war der Sex einvernehmlich gewesen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "US-Rapper Nelly wendet Prozess wegen Vergewaltigung ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

Früher durfte man nur verheiratet miteinander ins Bett, bald ist es so weit, dass Männer sich vorher nicht mehr trauen.

wpDiscuz